- Fotos: Hendrik Urbin

23.08.13 - FULDA

Schönes Flair an Kreuzkirche: Fleißige Hände & Spender - Sonntag Feiertag

Am Hang neben der Kirche werden Sträucher und Bäumchen gesetzt, nebenan packen kräftige Männer an und verlegen den Rollrasen während in der Küche die Frauen die Kaffeemaschine in Gang bringen. Und mittendrin strahlt Pfarrer Stefan Bürger, ob des beeindruckenden Engagements der vielen Menschen, mit der Sonne um die Wette. Es ist Donnerstagnachmittag. In drei Tagen wird der große Festgottesdienst in der neuen, erweiterten Kreuzkirche der evangelischen Pfarrgemeinde in Fulda-Neuenberg gefeiert. Schon jetzt ist die Vorfreude zu spüren.

Das Gotteshaus im Fuldaer Stadtteil ist die einzige Kirche in Hessen, die ihre Sitzplätze mehr als verdoppelt. Die Vorüberlegungen der Verantwortlichen reichen bis ins Jahr 2001 zurück. Mit der Einweihung nimmt eine „fast unendliche Geschichte" ein gutes Ende, meint Pfarrer Stefan Bürger, der mit seinem Team von Anfang bis zum guten Ende den Kirchbau vorangetrieben hat.

Der Erweiterungsbau in der neugestalteten Kirche wird schon seit ein paar Monaten genutzt. Nun aber ist auch die Außenanlage prima herausgeputzt. Dafür konnte die Gärtnerei Hartmann gewonnen werden. Auf die Frage, warum er sich mit seinem Unternehmen so intensiv für die Kreuzkirche einsetzt, sagt Inhaber Wilhelm Hartmann:"Ganz einfach: Pfarrer Stefan Bürger. Mich begeistert und motiviert es, wie er sich für seine Gemeinde engagiert, wie er die Leute hier motiviert. Auch die Art und Weise, wie modern er seine Gemeinde führt, überzeugen mich." Ob Rollrasen, Pflanzen oder Balustraden - die Gärtnerei Hartmann spendete das Material und packte mit seinen Mitarbeitern selbstverständlich mit an.

Die kurzen Wege und Absprachen, das Zusammenspiel zwischen Ehrenamt, Kirche und Unternehmen - es funktioniert hier vorbildlich. Eine Gartenhütte für die Gerätschaften - das wäre es: Ein kurzes Gespräch mit Nachbar Holz Strupp im Münsterfeld genügte. Der Holzgroßhändler spendete eine passende Gartenhütte.

Bis die Glocken am Sonntag die Menschen in die Kreuzkirche rufen, werden sicher noch viele fleißige Hände dafür sorgen, dass alles für ein wunderbares Gemeindefest fein hergerichtet ist. Um elf Uhr geht es los und nach dem Gottesdienst wird das Gemeindefest gefeiert. Natürlich auch auf dem neuen Rollrasen unter den herrlichen Kastanienbäumen. Dafür packen sie in Neuenberg alle kräftig mit an.

HINTERGRUND zur evangelischen Kreuzkirche:

„Fast unendliche Geschichte": Weihe Erweiterung der Ev. Kreuzkirche Neuenberg

http://osthessen-news.de/n1235901/-fast-unendliche-geschichte-weihe-erweiterung-der-ev-kreuzkirche-neuenberg-fulda.html . (Hans-Hubertus Braune) +++









- Fotos (2): Bürger


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön