24.08.13 - FULDA

Tabuthema "Tod" auf Bestattermesse "Diesseits und Jenseits" - BILDERSERIE

Wo sonst große Feiern und Events stattfinden, wurde es heute ruhiger und bedächtiger: In der ESPERANTO-Kongresshalle präsentiert sich heute bis 17 Uhr erstmalig die Messe „Diesseits und Jenseits – Vorbereitungen für den letzten Weg". Das Themenspektrum reicht von Altenpflege über Krankenbetreuung und Seelsorge bis zur Bestattungsvorsorge und Erinnerungskultur an die Toten. Bestatter aus der Region und ganz Deutschland nutzen die Messe, um die neuen Trends rund um das Thema „Sterben und Tod" zu erfahren. Anderen Besuchern wird die Möglichkeit gegeben, sich in Ruhe über die Themen und besondere wichtige Belange ihre Gedanken zu machen – vielleicht für sich selbst oder für Angehörige. Das Tabuthema Tod werde durch die Messe zugänglich gemacht, dies sei das Hauptziel des Tages, so Markus Ritz – Geschäftsführer und Veranstalter des „Diesseits und Jenseits".

Sehen Sie nachfolgend eine BILDERSERIE von der Messe, fotografiert von ON-Mitarbeiter Hendrik Urbin.  +++

© Osthessen-News.de Impressum