07.09.13 - REGION

"...und jetzt zum Dritten?" Marcus SCHAFFT will wieder Bürgermeister werden

Er wills nochmal wissen: Marcus Schafft (44) - Ex-Bürgermeister der Rhön-Gemeinde Hofbieber (Kreis Fulda). Jetzt will er wieder Rathauschef werden: im baden-würtembergischen Riedlingen (Kreis Bieberach). Vor anderthalb Jahren hat Schafft in Osthessen das Handtuch geworfen. Persönliche Gründe. "Herr Vorsitzender, ich melde mich ab", sagte er bei der außerordentlichen Gemeindevertretersitzung am 28. März 2012.

Am Donnerstagabend - 18 Monate später und 363 Kilometer gen Süden - hat Marcus Oliver Schafft die Bewerbungsunterlagen eingereicht. "Riedlingen passt einfach, das hat mir gefallen", sagte der Jurist der Schwäbischen Zeitung. Der CDU-Mann will als parteiloser Kandidat antreten - gegen den Amtsinhaber Hans Petermann (64). Der ist nach Medienberichten umstritten. Bisher ist Schafft der einzige Gegenkandidat. Die Bewerbungsfrist endet am 7. Oktober.

Schafft begründete seine Entscheidung in dem Zeitungsinterview so: "Ich habe nach meinem Ausscheiden aus dem Amt in Hofbieber die Augen offen gehalten und bin so auf die Ausschreibung in Riedlingen aufmerksam geworden." Riedlingen habe ähnliche Themen, die er schon als Bürgermeister von Hofbieber bearbeitet habe. Das Städtchen mit rund 10.000 Einwohnern liegt südliche der Schwäbischen Alb, direkt an der Donau.

Schafft war neun Jahre - von 2003 bis 2012 -  Bürgermeister der 6.500 Einwohner-Gemeinde Hofbieber. Geboren ist er in Bad Homburg. Nach dem Abitur 1989 in Fulda diente Schafft für die Bundeswehr und schlug die Offizierslaufbahn ein. Danach studierte er von 1993 bis 2000 Jura in Gießen mit Abschluss Zweites Staatsexamen. Anschließend arbeitete er in der Vertrags- und Rechtsabteilung der Rewe-Zentrale, ehe er von 2001 bis 2003 als Rechtsanwalt in Wetzlar tätig war. Er ist verheiratet und hat einen kleinen Sohn.

Wenns in Riedlingen klappt, dann ist eins klar. Marcus Schafft bleibt keine Eintagsfliege. Er trägt traditionell zu Hemd und Anzug keine Krawatte, sondern Fliege. Das war schon immer so - und wird wohl auch so bleiben. (Christian P. Stadtfeld). +++

© Osthessen-News.de Impressum