07.10.13 - POLIZEIREPORT VB

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Vogelsberg-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

Geparkter Pkw machte sich selbständig

LAUTERBACH. Am Donnerstag, den 03.10.2013, gegen 16.20 Uhr, hatte eine 37jährige Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug in der Blitzenröder Straße auf der abschüssigen Straße am rechten Fahrbahnrand zum Parken abgestellt. Wenig später machte sich der Pkw selbständig und rollte vorwärts gegen das Heck eines dort geparkten Pkws. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.


Überholendem Bus ausgewichen – leichtverletzt

LAUTERBACH. Am Freitag, den 04.10.2013, gegen 12.45 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Rollerfahrer mit seinem Fahrzeug und einer 16-jährigen Sozia die Landesstraße von Lauterbach kommend in Richtung Dirlammen. Der Fahrer eines nachfolgenden Omnibusses setzte zum Überholen an, scherte jedoch wieder nach rechts rüber. Aus Angst vor einer Kollision mit dem Bus steuerte der Rollerfahrer sein Fahrzeug in den rechten Straßengraben. Die mitfahrende Sozia erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Lauterbach verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro.


Mopeddiebstahl

SCHOTTEN. Ein Moped stahlen unbekannte Täter zwischen Sonntag, 16:00 Uhr und Montag, 8:00 Uhr, in der "Alte-Straße" in Schotten. Die Diebe holten das Kleinkraftrad von einem Hof eines Mehrfamilienhauses und konnten damit unerkannt vom Tatort flüchten. Das Zweirad hat einen Wert von cirka Eintausend Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schotten unter der Rufnummer (0 60 44) 98 90 90 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.


Wohnungseinbruch

SCHOTTEN. Unbekannte Täter sind zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 10:30 Uhr in der Seestraße in Schotten in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Die Täter stiegen durch ein Fenster ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Anschließend flüchteten die Einbrecher unbemerkt vom Tatort. Bisher ist nicht bekannt, ob etwas aus der Wohnung entwendet wurde. Die Polizei berichtete bereits über einen Einbruch in ein Haus in der Goethestraße, der ebenfalls am Samstag verübt worden war. Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar. 

Bei dem Einbruch in das Wohnhaus in der Goethestraße hat eine Zeugin mitgeteilt, dass ihr zur Tatzeit ein dunkler PKW-Kombi mit HI-Kennzeichen in Tatortnähe aufgefallen sei, der mit zwei männlichen Personen besetzt war. Später wurden die beiden Fahrzeuginsassen gesehen, wies sie zu Fuß in der Goethestraße unterwegs waren. Die Männer könnten von ihrem äußeren Erscheinungsbild her aus dem Südosteuropäischen Raum stammen. Wer kann Angaben über die Verdächtigen und/oder auch über den Pkw machen. Melden sie sich bitte bei der Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.


Mehrere Autoreifen platt gestochen

ALSFELD. Unbekannte Täter haben zwischen dem 24. und 29. September an mehreren Autos im Bereich Alsfeld Reifen platt gestochen. Die meisten Pneus wurden von den Unbekannten tagsüber zerstochen. Die Tatorte konzentrierten sich auf den Stadtteil Alsfeld-Lingelbach, den Hellhof und den Pendlerparkplatz an der Rastanlage Pfefferhöhe. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.


Wohnungseinbruch

SCHOTTEN. Unbekannte Täter sind zwischen Samstag, 16:00 Uhr und Sonntag, 10:30 Uhr in der Seestraße in Schotten in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein-gebrochen. Die Täter stiegen durch ein Fenster ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Anschließend flüchteten die Einbrecher unbemerkt vom Tatort. Bisher ist nicht bekannt, ob etwas aus der Wohnung entwendet wurde. Die Polizei berichtete bereits über einen Einbruch in ein Haus in der Goethestraße, der ebenfalls am Samstag verübt worden war. Ob zwischen den beiden Taten ein Zusammenhang besteht, ist noch unklar. Hinweise zu der Straftat erbittet die Kriminalpolizei Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 9 74 - 0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.+++




Impressum