23.10.13 - FULDA

Aus Anlass zu 25 Jahre AIDS-Hilfe Fulda e.V. engagierte sich das Museumscafe mit der „Sternekantine": Den Gästen wurde ein 5-Gänge-Menü der Spitzenklasse präsentiert. Das Team um Christa und Jonas Sporer des Museumscafes verwöhnten die Gäste mit edlen Speisen. Dafür wurden von ihnen Sponsoren gewonnen: die GROMA und das Vinum in Fulda. So kam der Eintrittspreis des Benefizessens in vollem Umfang der AIDS-Hilfe zu Gute. Ein weiteres Benefiz war, dass das Personal der „Sternekantine" ebenfalls ohne Entlohnung gearbeitet hatte.

Aus diesem Grund konnte Christa Sporer und das Sternekantine-Team der AIDS-Hilfe Fulda e.V. am Ende des gelungenen Abends einen Scheck in Höhe von 2.000.00 Euro überreichen, den stellvertretend Hermann-Joseph Hahn, Vorstandsmitglied der AIDS-Hilfe, entgegen nehmen konnte. Als „Zwischenmahlzeit" präsentierte sich die AIDS-Hilfe. Zunächst hatte die HIV-infizierte Angelika einen Einblick in ihr Leben mit HIV gegeben. Danach dankte sie der AIDS-Hilfe für die Begleitung in den vergangenen Jahren, die sie und ihre Familie erfahren haben. 

Die hauptamtliche Mitarbeiterin Susanne Maul, erläuterte ihren professionellen Umgang in der Beziehungsarbeit mit Menschen mit HIV und AIDS. Maul, Vorstandsmitglied der AIDS-Hilfe, hob im Zusammenhang bei der Entwicklung um HIV noch einmal das Thema Stigmatisierung hervor.

Abgerundet wurde der Abend mit dem GEORG WAGNER TRIO – STRINGS AND VIBES. Mit „Modern Jazz" und Latin-Jazz-Standart-Adaptionen haben sie mit ihrer Musik einen weiteren kulinarischen Beitrag zur Unterhaltung geleistet.+++




© Osthessen-News.de Impressum