17.02.14 - HOSENFELD

Echte Vollblutnarren

Singender Prinz FLOYD + deutsch-amerikanischer Bowling-Elferrat

Der NSA Abhörskandal war eins der Hauptthemen bei der ersten Fremdensitzung im ausverkauften Hosenfelder Bürgerhaus. Bei einem Amerikaner als Prinz und dazu eine deutsch-amerikanische Bowling-Liga als Elferrat war dies auch nicht weiter verwunderlich! Nachdem das Prinzenpaar, Prinz Floyd der singende Ami vom Sonnenhof (Floyd Forbes) und Prinzessin Madeleine die Närrische von Rhythmus und Tanz (Madeleine Schnabel), das Publikum begrüßt hatte, eröffnete Sitzungspräsidentin Christine Schad die bunte Narrenshow. Und man muss auch wissen: Die Familie der Prinzessin hat maßgeblich zum Bestand der Hosenfelder Foaset beigetragen. Der Großvater gehörte vor 65 Jahren zu den Mitbegründern der Fastnacht, die Mutter hatte bereits 45-jähriges Bühnenjubiläum und alle anderen Familienangehörigen sind aktiv im Hosenfelder Carneval-Verein. Also echte Vollblutnarren! ;-)

Mit einem Tanz der jüngsten Tanzgruppe, den Meloodies, (Trainerinnen: Isabell Preis, Jessika und Nicole Klitsch) startete das kurzweilige Programm. Im Anschluss führten die beiden Vereinsvorsitzenden des Carneval-Verein-Hosenfeld (CVH), Michael Krienke und Karin Vollmar, Ehrungen für langjährige Vereinsmitgliedschaften durch. Urkunden und Präsente erhielten Nadja Klitsch, Waldemar Neidert (beide 11 Jahre), Jürgen Klitsch, Markus Schrimpf (beide 20 Jahre) und Waltraud Schnabel (25 Jahre).

Anschließend lästerten Tamara und Katharina Neidert über ihre Kusine, die Prinzessin und verrieten einige Geheimnisse. Die beiden Tanzmariechen Emma Röhrig und Maja Milovic begeisterten durch ihre Gelenkigkeit zu Musik aus Fluch der Karibik, einstudiert von Isabell Preis. Seemannsgarn wurde von den Fantasierenden Drei (Andreas Kern, Kai Wunderlich, Stefan Ruppel) gesponnen. Ihre Interpretation verschiedener aktueller Themen sorgte für viele Lacher. Der Skiclub Jeti versuchte im Anschluss einen geeigneten Mann für die doch sehr wählerische Prinzessin zu finden. Verschiedene Kandidaten standen hier zur Auswahl.

Ein Höhepunkt folgte mit dem Beitrag des EX (Waldemar Neidert), der für seine Rede mit Standing Ovations belohnt wurde. Begleitet wurde sein Auftritt von einer Drums & Pipes Band. Zu einem Helene-Fischer-Medley tanzte die CVH-Garde Blue Diamonds (Trainerinnen: Jennifer und Elena Simon). Ein weiteres Highlight war die Büttenrede des Gemeindeberaters (Waltraud Schnabel, Mutter der Prinzessin), der das Dorfgeschehen, das Prinzenpaar und weitere Hosenfelder Persönlichkeiten genauer unter die Lupe nahm. Mit Marschmusik aus den Südstaaten begann der Auftritt des Hosenfelder Musikvereins.

Natürlich durfte dabei Prinz Floyd nicht fehlen, der seine Kapelle gesanglich bei einigen Evergreens unterstützte und so das Publikum zum Kochen brachte. Danach folgte ein Tanz der Gruppe Dancing Devils, einstudiert von Luisa Schrimpf und Daniela Bellinger. Die Sonnenhof Kompanie (Familie und Verwandtschaft des Prinzen) zeigte den Arbeitsalltag eines Ausbilders bei der US-Army. Die Gruppe Sparks bot einen peppigen Showtanz dar (Trainerin: Prinzessin Madeleine). Kein Auge trocken blieb beim Vortrag der Gebetsschwestern (CVH-Frauen), bei dem Stefan Schnabel (Vater der Prinzessin) als singender Vorbeter glänzte.

Mit einem „Best of" gab die ehemalige Showtanzgruppe Prettys einen Rückblick auf ihre tänzerische Vergangenheit (Trainerinnen: Tamara Dobrialska , Janette Brähler). Die Frauen von der ehemaligen Garde, bei der auch die Prinzessin einst ihr Tanzbein schwang, plauderten über ihre Kollegin und zeigten, dass sie ihre damaligen Tänze auch heute noch beherrschen. Die damalige Schulklasse der Prinzessin inklusiv ihrem Kinderprinz Manuel Atzert (Kinderprinzenpaar 2002) brachte die Mini-Playback-Show, die damals zum Höhepunkt der Kinderfastnacht zählte, zurück auf die Hosenfelder Bühne.

Nach dem Gardetanz der CVH-Prinzengarde, der von Christin Hasenauer und Simone Erb einstudiert wurde, folgte noch eine Überraschung für die Prinzessin. Das wiedervereinte Männerballett Knickebocker hatte eigens für seine ehemalige Trainerin Madeleine einen unterhaltsamen Tanzbeitrag vorbereitet, eingeübt von Nadja Klitsch. Mit einem großen Finale verabschiedeten sich danach alle Akteure von einem begeisterten Hosenfelder Publikum.   +++

Fotos: Karin Vollmar




Impressum