- Fotos: Miriam Rommel

FULDADauerausstellung von Strupp-Holzbau und Gärtnerei Hartmann

HEUTE: Eröffnung der "Gartenwelten" mit neuen Trends in Sachen Gartenbau

10.05.14 - In einer Bauzeit von nur sechs Monaten ist im Fuldaer Münsterfeld, genauer gesagt in der Washingtonallee 20, die „Gartenwelten", eine Dauerausstellung der Firma Strupp Holzbau und der Gärtnerei Hartmann entstanden. Auf rund 1.500 Quatratmetern Fläche wurde eine anspruchsvolle, vielseitige Gartenanlage erstellt, die kaum Wünsche in der Gestaltung mit Holzprodukten offen lässt. Namenhafte Hersteller wie zum Beispiel Megawood, Scheerer und Wolf kamen hier zum Zug. Abgerundet wird die Ausstellung, welche aus unterschiedlichen Themenwelten besteht, durch eine beispielhafte Einbindung von weiteren gärtnerischen Baustoffen wie beispielsweise Gabionen oder Zierkiesen. Interessenten, die ihren Garten neu gestalten möchten können die Ausstellung, die heute bis 18 Uhr Eröffnung feiert, in Zukunft ganzjährig besuchen. Auch sind verschiedene Themenfeste wie Frühlings- und Sommerfest sowie ein Weihnachtsmarkt mit Dekoartikeln geplant.

Für die kleinen Besucher wird es in naher Zukunft einen Kinderspielplatz auf dem Gelände geben. Die Firma Hartmann bietet neben der Gestaltung von Außenanlagen, Bauen von Teichanlagen und weiteren gärtnerischen Tätigkeiten, auch ein Rundum- Sorglos- Paket für die Grundstückspflege an. In der Ausstellung können sich Gartenliebhaber die neuesten Trends in Sachen Gartenbau ansehen und erwerben. So gibt es beispielsweise Neuheiten im Bereich des Sichtschutzes oder stöckelschuhfreundlich verlegten Kies, der ein Einsinken der Absätze verhindert. Auch in der Grundstückspflege hat mittlerweile die Technik Einzug gehalten und so kann man in den neuen „Gartenwelten" Rasenmähroboter sowie komplett per Handy oder Iphone gesteuerte Licht-bzw. Sprinkleranlagen bewundern. „Die Menschen können hier auch sehen, wie sich die Materialien im Laufe der Zeit und unter Einfluss jeder Witterung entwickeln.

Dazu haben sie im Baumarkt oder beim Bestellen aus dem Katalog keine Möglichkeit und Enttäuschungen sind schon nach ein paar Monaten keine Seltenheit" sagt Herr Jäger von der Gärtnerei Hartmann. Die „Gartenwelten" sollen in Zukunft alle ein bis zwei Jahre modernisiert und umgebaut werden, damit jeder neu erscheinende Trend aufgegriffen werden kann. Auch für die Arbeitswelt hat die neue Ausstellung einen positiven Charakter: So entstanden durch die Zusammenarbeit der beiden Firmen und die Eröffnung des neuen Projektes mindestens fünf neue Arbeitsplätze. (Miriam Rommel) +++

Heute bis 18 Uhr gibt ...

Herr Jäger von der Gärtnerei ...

Tolle Pavillons kann man auf ...

Wie ein Katalog: Sichtschutzmodelle für ...

Für die kleinen Gäste gibt ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön