Ein Küsschen für die Personaltrainerin Alexandra Bilko Pflaugner gab es bei der Eröffnung des Coaching Hauses in Wülfershausen von ihrem Mann Heiko und Zweiter Bürgermeister Willi Irtel, der Blumenstrauß und Gemeindewappen überreichte. Fotos: Friedrich

13.07.14 - WÜLFERSHAUSEN

Neues Haus für Tagungen, Feste und Feiern

Einmalig in Deutschland: Haus für Coaching und Personaltraining

So etwas gibt es bislang in ganz Deutschland noch nicht, ein eigenes Haus für Coaching und Personaltraining. Alexandra Bilko-Pflaugner hat das möglich gemacht. In Wülfershausen steht das neue Coaching Hause in der Josef Bonfig-Straße, das einen weiten Blick vom Grabfeld bis in die Rhön zulässt. aber auch in das Thüringer Land und die Hassberge. Die Gäste, die am Freitagnachmittag zur offiziellen Eröffnung gekommen waren, zeigten sich allesamt begeistert. Kein Wunder, dass es auch deshalb für die Alexandra Bilko-Pflaugner und ihren Mann Heiko immer wieder Glückwünsche und für Alexandra sogar ein Küsschen des Zweiten Bürgermeisters Willi Irtel gab. Der freute sich riesig, dass das Coaching Haus in seiner Gemeinde entstanden ist. Als Geschenk hatte er nicht nur Blumen, sondern auch das Gemeindwappen dabei.

Dirk Denzer, der Kinderlieder geschrieben hat und seit 25 Jahren als Clown und für seine Performance bekannt ist, führte als Moderator durch die Eröffnung. Er stellte Alexandra Bilko-Pflaugner vor, die Erzieherin lernte, sich weiter bildete und heute für ihr Coaching und Personalführungsseminare deutschlandweit bekannt ist. Mit dem Coaching Haus habe sie einen Meilenstein geschaffen. Alexandra Bilko-Pflaugner stammt aus Hollstadt, wie sie im Gespräch mit Dirk Denzer sagte, die Liebe hat sie nach Wülfershausen verschlagen, wo sie ihren Mann Heiko von ihren Ideen begeistern konnte. Viel Arbeit habe in dem Neubau gesteckt, aber auch viele Ideen. "Ich habe selbst mitgeschafft und war die Schotterfrau" sagte Alexandra Bilko-Pflaugner lachend. "Wenn ich sehe, was hier entstanden ist, geht mir das Herz auf, denn es ist schon gigantisch."

Heiko Pflaugner sprach ebenfalls von einer Herausforderung, wusste aber auch, dass, wenn sich seine Frau etwas in den Kopf gesetzt hat, "sie nicht mehr zu stoppen ist." Mittelpunkt des Hauses ist ein runder Raum, an den weitere Räumlichkeiten angrenzen. Die multifunktional einsetzbaren Räumlichkeiten mit ihrer außergewöhnlichen Architektur eignen sich gleichermaßen für Tagungen, Trainings, Workshops, betriebliche Feiern, Feste sowie Konzerte und Kulturveranstaltungen für bis zu 100 Personen. Das Angebot umfasst Full-Service von der Organisation bis zum Catering und der Endreinigung. Das Haus bietet dazu im Außenbereich ebenso Möglichkeiten wie durch abgestufte Dachterrassen. "So etwas hat im Bereich Wülfershausen bislang gefehlt und kann nun angenommen werden," sagte Alexandra Bilko-Pflaugner. Das Haus steht allen offen, die in einem besonderen Ambiente Familienfeiern halten wollen. So zum Beispiel Hochzeit, Konfirmation, Kommunion, größere Geburtstage und vieles mehr.

Das freute auch Zweiten Bürgermeister Willi Irtel, der davon berichtet, dass man im Gemeindegremium bei den ersten Planvorlagen sofort Grünes Licht für das Projekt geben hat. Die Gemeinde sei stolz, dass das Coaching Haus in Wülfershausen entstanden ist. "Wir haben damit wieder ein Stück mehr an unserem Image von einer attraktiven Gemeinde dazu gewonnen." Auf die Frage von Dirk Denzer, ob dem Gemeinde auch einmal ein Coaching gut täte, meinte Willi Irtel lachend "warum nicht!" Gute Wünsche des Gemeindegremiums hatte er mitgebracht aber auch ganz persönliche Glückwünsche zum neuen Haus und den Mut zu Neuem herausgestellt. Der Bürgermeister bekam als Dankeschön ein besonderes Geschenk, einen Pudel aus einem Luftballon, von Dirk Denzer in Windeseile gefertigt. Mit einer Perfomance gab Dirk Denzer dann auf seine Art einen Rückblick auf den Bau des neuen Hauses und die Zukunft. bevor noch Banker, Steuerberater und Architekt zu Wort kamen.

„Im Coachinghaus konnte ich die Erfahrungen aus meiner mehr als zehnjährigen Beratungs- und Trainerzeit einfließen lassen. Endlich können Kunden mein spirituell-kreatives Programm im perfekten Ambiente genießen“, berichtet die zertifizierte Pädagogin. Dank des neuen Coaching Hauses kann Alexandra Bilko-Pflaugner nun auch für heimische Unternehmen der „Personalentwickler vor Ort“ sein. „Viele Mittelständler und Freiberufler haben keine eigene Personalentwicklungsabteilung. Dabei sind die Menschen das wertvollste Kapital jeden Betriebs“, betont die erfolgreiche Unternehmensberaterin. Zum Kennen lernen ihres Konzepts lädt Alexandra Bilko-Pflaugner künftig einmal monatlich in den „denkRAUM“ ein; alle, die Lust auf gute Gespräche haben, sich austauschen möchten und neue Ansätze für ihre berufliche und persönliche Entwicklung suchen, können zwei Stunden lang unter der Moderation der Gastgeberin miteinander diskutieren. Weitere Informationen gibt es im Coaching Haus, Josef-Bonfig-Strasse 13, 97618 Wülfershausen, Tel. 09762 930 03 60, Fax 09762 930 04 47, www.erfrischendanders.info, coaching@erfrischendanders.info +++

Alexandra Bilko Pflaugner hat in ...

Ein Luftballon-Pudel gab es von ...

Es ist schon ein besonderes ...




© Osthessen-News.de Impressum