Osthessen Sport
Fotos: Stefanie Harth

03.03.2017 - WINTERSPORT

Zusammen sind wir stark

Special Olympics: antonius-Team geht mit 24 Athleten an den Start

Rita Sekora ist schon ganz aufgeregt: Noch dreimal schlafen, dann geht es für sie auf große Reise zu den Special Olympics in Willingen, den nationalen Winterspielen für Menschen mit geistiger Behinderung, die vom 6. bis 9. März steigen. Die 61-Jährige ist Teil des antonius-Teams, das 24 Athleten und neun Trainer stellt. Schneeschuhlaufen ist ihr Metier. Hier ist sie in ihrem Element. „Dabei sein ist alles“, meint Rita Sekora, die zum dritten Mal bei den Special Olympics an den Start geht. „Das wird eine Riesen-Gaudi für uns alle, denn: Zusammen sind wir stark.“

Teamleiter Elmar Möller betont, dass das „Dabei sein ist alles“ nirgendwo so hoch gehandelt wird wie bei den Special Olympics. „Ich finde die Fairness, die unter den Athleten herrscht, zutiefst beeindruckend“, unterstreicht der Delegationsleiter. „Sicherlich geben wir unser Bestes, um uns die eine oder andere Medaille zu sichern, aber natürlich wollen wir bei den Wettbewerben ganz einfach Spaß haben.“ Sprich: den Moment genießen.

Wie Michaela Lengsfeld, Geschäftsführerin der St. Antonius gGmbH, erläutert, ist das Team quasi ein alter Hase in Sachen Special Olympics. „Bei den Winterspielen sind wir zum fünften Mal mit von der Partie, bei den Sommerspielen konnten wir bereits unser zehnjähriges Jubiläum feiern.“ Das Lampenfieber steige kontinuierlich.

Ob Langlauf, Schneeschuhlauf oder Ski-Alpin: die Fuldaer Sportler wollen in ihren Garde-Disziplinen überzeugen. So auch Katrin Werthmüller, die bei antonius in der Abteilung „Zitronenfalter“ tätig ist und das Gesicht des sportlichen Reigens ist. „Ich finde es schön, dass die Winterspiele in Hessen stattfinden. Den Athleten wünsche ich bei den Spielen viel Spaß, und dass alle gesund und ohne Beinbruch wieder heimfahren“, sagt die 33-jährige Domstädterin.

Den Wintersportlern ganz fest die Daumen drücken auch Sarah und Björn Leutke sowie Viktoria Werner von der Leutke Gebäudereinigung GmbH & Co. KG. Das Unternehmen aus Fulda unterstützt antonius mit 5.000 Euro für die Teilnahme an den Special Olympics. „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr den Athleten zur Seite stehen zu dürfen“, bekräftigt der Geschäftsführer. „Genießt die Zeit in Willingen.“ Mehr Infos unter: http://specialolympics.de/ und http://www.antonius-fulda.de/. (Stefanie Harth) +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön