Osthessen Sport
Christoph Neidhardt (links) traf zweimal beim Hünfelder Erfolg über Baunatal Fotos: Siggi Larbig

19.03.2017 - FUSSBALL

Hünfelder SV - Eintracht Baunatal 4:0 (3:0)

Hochverdienter Heimsieg: HSV wieder in der Spur

Nach der Niederlage gegen Weidenhausen hat der Hünfelder SV eine starke Reaktion gezeigt: Am Samstag schlug der Verbandsligist Eintracht Baunatal mit 4:0 (3:0) und bleibt an den Spitzenmannschaften aus Sand und Flieden dran. Bis zur Pause machten die Hausherren bereits klare Sache, bevor Christoph Neidhardt in Hälfte zwei mit seinem zweiten Treffer den Endstand besorgte.

„Das war heute eine sehr souveräne Vorstellung“, sagte nach dem Spiel HSV-Trainer Dominik Weber über die überzeugende Vorstellung seiner Schützlinge gegen harmlose Gäste. Bis zur Pause hatten die Hausherren schon auf 3:0 gestellt und keine Zweifel aufkommen lassen, wer die Punkte mitnehmen wird. Gleich der erste Treffer wurde sehenswert herausgespielt: Sebastian Schuch schickte Maximilian Fröhlich, der in die Mitte legte, wo Christoph Neidhardt nur noch den Ball über die Linie drücken musste (27.).

Nur sechs Minuten später erhöhte Oliver Krenzer per direkt verwandelten Freistoß auf 2:0, bevor Tarek Belaarbi eine Hereingabe nach einer Ecke zum Halbzeitstand in die Maschen köpfte (41.). „Baunatal hatte ein, zwei Freistöße aus dem Halbfeld, aber nichts Gefährliches“, sagte Weber über die Vorstellung der Gäste.

Neidhardt legte im zweiten Abschnitt noch per Foulelfmeter nach (61.), dann passierte nicht mehr allzu viel. „Nach der Niederlage gegen Weidenhausen war es wichtig, eine Reaktion zu zeigen – das haben wir heute gemacht“, lobte Weber seine Schützlinge, die mit 45 Zählern auf Rang drei liegen. Sand, das ein Spiel weniger hat, hat als Tabellenzweiter drei Zähler Vorsprung auf den HSV. (the)


DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Hünfelder SV: Sebastian Ernst - Tarek Belaarbi, Franz Faulstich, Niklas Wahl, Sebastian Schuch, Robert Simon (58. Thorsten Trabert), Maximilian Fröhlich, Kevin Krieger, Steffen Witzel, Oliver Krenzer (83. Tobias Heinz), Christoph Neidhardt.

Eintracht Baunatal: Lukas Rudolph - Catalin Cobileanu, Michael Grajossek, Kevin Hofmann (62. David Kautluhn), Pascal Preuss (46. Eray Agzikara), Tim Kraus, Florian Pusch, Jörn Katluhn, Niels Willer (46. Jan Kraus), Jan-Philip Schmidt, Andreas Bürger.

Schiedsrichter: Johannes Drößler (Gotha).

Zuschauer: 150.

Tore: 1:0 Christoph Neidhardt (27.), 2:0 Oliver Krenzer (33.), 3:0 Tarek Belaarbi (41.), 4:0 Christoph Neidhardt (61., Foulelfmeter). +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön