Osthessen Sport
Foto: privat

30.07.2017 - EISHOCKEY

Wunschkandidat auf zweiter Kontingentstelle

Tschechischer Abwehrstratege Michael Zizka für die Lauterbacher Luchse

Er ist 1,81 Meter groß, wiegt 86 Kilogramm und genoss eine exzellente Eishockey-Ausbildung beim Nachwuchs des Tschechischen Extraliga Teams KLH Chomutov. Gemeint ist Michal Žižka, 27 Jahre alt und ab sofort im Kader der Lauterbacher Luchse. Der in Chomutov geborene Abwehrstratege, kommt mit der Erfahrung von über 240 Spielen aus Tschechiens dritthöchster Liga und Erfahrung aus der zweithöchsten Tschechischen Liga in den Vogelsberg.

„Seit April standen wir mit Michal in Kontakt, er war von Anfang an unser absoluter Wunschkandidat gewesen. Umso glücklicher sind wir jetzt, dass der Wechsel geklappt und er sich für die Luchse entschieden hat. Er bringt beste Referenzen und eine tolle Einstellung mit in den Luchsbau. Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, so einen Spieler nach Lauterbach zu holen. Ein Verteidiger mit seiner Erfahrung und seiner Präsenz auf dem Eis wird unserer Mannschaft wahnsinnig weiterhelfen. Schon bei seinem ersten Besuch in Lauterbach, hat man spüren können, wie motiviert er ist, bald im Steinigsgrund aufs Eis zugehen“, berichtet Sven Naumann, der Sportliche Leiter der Luchse.

Ausgestattet mit einem sehr guten Schuss und einer kompromisslosen Spielweise, soll der ausgezeichnete Schlittschuhläufer den Stürmern das Leben und das Tore schießen gegen die Luchse sehr schwer machen. Wie man es von Spielern aus Tschechien gewohnt sei, verfüge der neue Abwehrspieler der Luchse über ein tolles Spielverständnis und eine perfekte Ausbildung im Umgang mit dem Puck.

Gemeinsam mit seiner Verlobten und dem gemeinsamen zweijährigen Sohn wird die Familie Anfang August nach Lauterbach ziehen. Ab dann beginnen für die junge Familie eine ganz neue Zeit und ein neuer Lebensabschnitt im Vogelsberg. „Lauterbach ist eine tolle Stadt mir sehr liebenswerten Menschen. Unser erster Eindruck war sehr positiv, wir sind sehr herzlich empfangen worden, das war ein gutes Gefühl. Wir planen langfristig und unser Wunsch ist es, eine lange, schöne und erfolgreiche Zeit in Lauterbach zu verbringen“, so Žižka zu seinem Wechsel nach Lauterbach. Der Abwehrspieler wird mit der Trikotnummer 73 für die Luchse auflaufen. +++

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön