Osthessen Sport
Felix Rehberg in Aktion: Seit diesem Sommer spielt er für den Drittligisten Eintracht Baunatal Fotos (6): Eintracht Baunatal

14.08.2017 - HANDBALL

Abschied auf dem Höhepunkt

Hünfelder Felix Rehberg startet ins Abenteuer 3. Liga

Er war einer der Garanten für den Aufstieg der Hünfelder Handballer in die Oberliga. Und entschied sich, nach dem größten Erfolg den Verein zu verlassen. Felix Rehberg verzichtete auf das Abenteuer mit „seinem“ HSV - ung ging ein noch größeres ein.

Denn der Hünfelder geht seit diesem Sommer in der 3. Liga für den GSV Eintracht Baunatal auf Torejagd. Warum er ausgerechnet jetzt gehe und nicht etwa ein Jahr später, diese Frage sei ihm oft gestellt worden. „Natürlich kann man so argumentieren“, findet Rehberg, „aber ich habe Baunatal schon zwei Jahre abgesagt, vielleicht fragen sie kein drittes Jahr. Diese Chance wollte ich einfach wahrnehmen.“ Weil der 23-Jährige in Kassel studiert, lasse sich in Baunatal Studium und höherklassiger Handball besser vereinbaren. „In Hünfeld ist der Aufwand mit der Oberliga höher geworden und ich hätte auch unter der Woche aus Kassel pendeln müssen. Da habe ich es in Baunatal deutlich leichter“, führt Rehberg aus.

Gegen die MT Melsungen sorgte ...

... und einen Dreher gegen ...

Am Kreis duelliert sich Rehberg ...

Ein gänzlich neues Gesicht bei der Eintracht ist der angehende Biologe aber nicht. Schließlich trainierte Rehberg schon zu seinen Hünfelder Zeiten regelmäßig beim ehemaligen Zweitligisten mit. „Das hat mir in der Landesliga schon sehr geholfen. Im zweiten Jahr in Hünfeld war ich deutlich stärker.“ Nun schloss er sich komplett der Mannschaft von Trainer Mirko Jaissle an. Und bei dem ist die Freude groß. „Wir sind total glücklich, dass wir den Felix in unseren Reihen haben. Vor zwei Jahren hätten wir ihn schon gerne verpflichtet und jetzt haben wir ihn endlich“, sagt Jaissle als ON|Sport am vergangenen Freitag beim Testspiel gegen Gensungen/Felsberg vorbeischaute.  

Gegen seinen ehemaligen Verein, für den Rehberg zwei Jahre spielte, stand der Kreisläufer von Beginn an auf der Platte und steuerte zwei Treffer zum ungefährdeten 28:19-Erfolg bei. Mit Magnus Rulff, der aus der A-Jugend der MT Melsungen kam, duelliert sich Rehberg um die Position am Kreis - und scheint die Nase vorne zu haben. „Wer in der Woche besser trainiert und den Trainer mehr überzeugt, bekommt auch die größeren Anteile“, bleibt Rehberg in Sachen Stammplatz aber zurückhaltend. Auch weil er sich noch an das Niveau gewöhnen müsse.

Der Neuzugang aus Hünfeld scheint ...

Beim Test gegen Ex-Klub Gensungen/Felsberg ...Fotos (4): Tobias Herrling

„Es ist ein gigantischer Unterschied“, erzählt Rehberg, „das Umfeld ist deutlich professioneller und wir trainieren in der Vorbereitung vier-, fünfmal in der Woche.“ Hinzu kommen die persönlichen Extraschichten, die man im Kraftraum schieben müsse. Denn das Niveau sei ein ganz anderes als das, was er aus der Landesliga kannte. „Im Angriff merke ich schon, dass die Abwehrreihen sehr viel früher und härter zupacken und körperliche Vorteile, wie es in der Landesliga der Fall war, habe ich auch nicht mehr.“ Zudem muss sich Rehberg auch an neue Positionen gewöhnen.

War der 23-Jährige beim HSV noch im Abwehr-Mittelblock gesetzt, wird er in Baunatal in der Deckung auf der Halb- oder Außenposition eingesetzt. „Die Jungs kennen meine Stärken und Schwächen und versuchen, mir so gut es geht zu helfen. Aber auf Außen und auf Halb komme ich schon klar“, so Rehberg über seine veränderte Rolle in der Defensive.

Ernst wird es für Rehberg und seine Baunataler in gut zwei Wochen, wenn es in der Rundsporthalle zum Auftakt in der 3. Liga gegen Groß-Sachsen geht. Was in diesem Jahr möglich ist, mag der Hünfelder nicht mutmaßen. Auch weil die Eintracht nicht mehr in der West-Staffel eingruppiert wurde. „Die Ost-Staffel ist in der Breite stärker einzuschätzen und es kann beinahe jeder jeden schlagen“, hält sich Rehberg mit einer Prognose zurück. Bevor es in der Liga aber um Punkte geht, steht noch ein echtes Highlight an.

Während Rehberg im Angriff wie ...

... wird der Ex-Hünfelder in ...

Rot-Schwarz statt blau-weiß: Der 23-Jährige ...

Am kommenden Woche treffen Rehberg und Baunatal in der ersten Runde des DHB-Pokals auf den Bundesligisten TBV Lemgo. „Das ist schon geil. Vor allem, weil es kein Testspiel, sondern ein offizielles Spiel ist“, freut sich der 23-Jährige auf den Vergleich mit der Mannschaft von Weltmeister Florian Kehrmann. Für Felix Rehberg ist es quasi der Startschuss in sein neues Handball-Abenteuer. Ein Abenteuer, für das der Hünfelder „seinen“ Verein auf dem Höhepunkt verlassen hat. (Tobias Herrling) +++

Die Hessenliga wird präsentiert von ...

Kommende Begegnungen

HESSENLIGA
SC Hessen Dreieich  -:-  SC Waldgirmes
TSV Lehnerz  -:-  FC Bayern Alzenau
SV Steinbach  -:-  SV Buchonia Flieden
FSC Lohfelden  -:-  OSC Vellmar
SC Borussia Fulda  -:-  SG Rotweiss Ffm
Teut. Watzenb.-Stbg.  -:-  VFB Ginsheim
FC Ederbergland  -:-  SV Rot-Weiss Hadamar
Spvgg.Neu-Isenburg  -:-  KSV Baunatal
FSC Lohfelden  -:-  SC Vikt. Griesheim
Teut. Watzenb.-Stbg.  -:-  Spvgg.Neu-Isenburg
OSC Vellmar  -:-  SC Hessen Dreieich
VFB Ginsheim  -:-  SV Steinbach
SG Rotweiss Ffm  -:-  SV Buchonia Flieden
FC Bayern Alzenau  -:-  SC Waldgirmes
KSV Baunatal  -:-  SV Rot-Weiss Hadamar
TSV Lehnerz  -:-  FC Ederbergland
Ligen

Tabelle:

Pl. Mannschaft Sp. Diff. Pkt.
1. TSV Lehnerz TSV Lehnerz 9 17 22
2. FC Bayern Alzenau FC Bayern Alzenau 9 8 20
3. KSV Baunatal KSV Baunatal 8 10 18
4. SC Hessen Dreieich SC Hessen Dreieich 7 11 16
5. SC Waldgirmes SC Waldgirmes 8 7 14
6. Spvgg.Neu-Isenburg Spvgg.Neu-Isenburg 7 7 13
7. FSC Lohfelden FSC Lohfelden 8 -3 13
8. SV Rot-Weiss Hadamar SV Rot-Weiss Hadamar 9 4 12
9. Teut. Watzenb.-Stbg. Teut. Watzenb.-Stbg. 9 3 11
10. SC Vikt. Griesheim SC Vikt. Griesheim 9 -1 11
11. VFB Ginsheim VFB Ginsheim 9 -3 11
12. SC Borussia Fulda SC Borussia Fulda 7 4 10
13. SV Buchonia Flieden SV Buchonia Flieden 7 2 10
14. SG Rotweiss Ffm SG Rotweiss Ffm 9 -8 5
15. SV Steinbach SV Steinbach 8 -21 5
16. FC Ederbergland FC Ederbergland 8 -18 3
17. OSC Vellmar OSC Vellmar 9 -19 2

Ergebnisse

SC Vikt. GriesheimSC Vikt. Griesheim 5:0 FC EderberglandFC Ederbergland
SV SteinbachSV Steinbach 0:6 FSC LohfeldenFSC Lohfelden
VFB GinsheimVFB Ginsheim 1:1 OSC VellmarOSC Vellmar
SG Rotweiss FfmSG Rotweiss Ffm 1:3 Teut. Watzenb.-Stbg.Teut. Watzenb.-Stbg.
FC Bayern AlzenauFC Bayern Alzenau 1:1 SC Borussia FuldaSC Borussia Fulda
SC WaldgirmesSC Waldgirmes 1:1 Spvgg.Neu-IsenburgSpvgg.Neu-Isenburg
SV Rot-Weiss HadamarSV Rot-Weiss Hadamar 1:3 TSV LehnerzTSV Lehnerz
SV Buchonia FliedenSV Buchonia Flieden 1:2 SC Hessen DreieichSC Hessen Dreieich
Zum Spielplan

                    

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön