"Minister Dietzel und MdL Apel im Gespräch."

"Bei der Besichtigung der Baustelle der neuen Biogasanlage: (v.l.n.R.) Jörg Becker, Mitgesellschafter der Anlage; Georg Lüdtke, Bürgermeister der Gemeinde Alheim;Elisabeth Apel, heimische CDU-Landtagsabgeordnete; Wilhelm Dietzel, hessischer Minister für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz."

22.08.06 - Alheim

Richtfest von Biogasanlage - ab Oktober Energiegewinnung aus Biomasse

„Wertschöpfung und Rohstoffsicherung durch Energiegewinnung von Feldern und Wäldern sichert die wirtschaftliche Zukunft ländlicher Regionen“, sagte der hessische Minister für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Wilhelm Dietzel (CDU), anlässlich des Richtfestes der neuen Biogasanlage in Alheim-Heinebach.

Angesichts sich ständig verschärfender Preisentwicklungen für die Nahrungsmittelproduktion stelle die Energiegewinnung aus Biomasse, wie sie ab Oktober von der Betreibergesellschaft BPA Biopower Alheim GmbH & Co. KG in Heinebach praktiziert werden soll, für die Landwirtschaft eine große Chance dar und biete gute Zukunftsperspektiven, so der Minister.

Die Gesellschaft wurde von neun Gesellschaftern aus Alheim gegründet, die mit einer Biogasanlage nach dem Endausbau 500 kWh Strom aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugen und so auch noch jährlich 1980 Tonnen Kohlendioxid einsparen wollen. Jörg Becker, Gesellschafter der Biopower AlheimBecker, dankte allen Mitgesellschaftern und Unterstützern des Projekts für ihr Engagement bei Planung und Bau der Anlage. Man freue sich auf die Fertigstellung und Inbetriebnahme der Anlage im Oktober, die mit einem Investitionsvolumen von derzeit etwas mehr als 1 Million Euro zu Buche schlage und rechne damit, sie gewinnbringend betreiben zu können.

Es werde Strom zum Preis von 15-16 Cent/kWh produziert werden können. Mit zahlreichen heimischen Landwirten seien bereits Kooperationsverträge zur Produktion von Biomasse auf ihren Feldern vereinbart worden, so dass die örtliche Landwirtschaft von dem Projekt profitieren werde. Die beteiligten Landwirte verfolgten die Baufortschritte der Anlage mit großem Interesse.

Elisabeth Apel, umweltpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion betonte, der krisensicheren Produktion und Verfügbarkeit regenerativer Energien aus dem eigenen Land komme für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft immense Bedeutung zu. Gerade angesichts der angespannten weltpolitischen Situation, der Begrenztheit der Ressource Erdöl bei gleichzeitig zu erwartenden steigenden Preisen sowie „absehbarer weiterer Verteilungskämpfe um Energievorräte weltweit“ sei es unabdingbar, Ressourcen im eigenen Land zu erschließen.

„Der Zugang zu Energie wird maßgeblich mitentscheiden über die Wachstumsbedingungen der Zukunft“, so Apel, insofern gelte es, rechtzeitig die richtigen Weichen zu stellen. „Wenn Energiekosten neue Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze im eigenen Land schaffen, wird dies ein wertvoller Beitrag zur dringend notwendigen Steigerung der Binnennachfrage werden“, betonte die Landtagsabgeordnete.

Minister Dietzel unterstützte diese Auffassung und verwies auf die vielfältigen Erfolge der hessischen Landesregierung, die seit Übernahme der Regierungsverantwortung konsequent und engagiert diesen Weg verfolge. Bis zum Jahr 2015 werde man 15 Prozent der nachgefragten Energie durch umweltfreundliche Anlagen in Hessen produzieren können. Biogas spiele im Energiemix der Zukunft eine unverzichtbare Rolle, betonte Dietzel.

Auch der Alheimer Bürgermeister Georg Lüdtke (SPD) zeigte sich hocherfreut über die neue Anlage. Die Gemeinde sei stolz auf den hohen Anteil an regenerativer Energieerzeugung und verwies auf die Erfolge heimischer Unternehmer, deren Investitionsbereitschaft dazu geführt habe, dass man inzwischen mit über 250 kWh vor Ort erzeugter Jahresenergie je Einwohner bundesweit führend sei. Man werde diese Entwicklung durch aktive Unterstützung weiterhin vorantreiben. +++


Zahlreiche Gäste lauschten den Ausführungen von Jörg Becker auf der Baustelle.

"MdL Apel bei einer Ansprache beim anschließenden Fest auf dem Hof der Familie Frankfurth."

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön