Otto Evers, Geschäftsführer Naturpark Rhön mit dem neuen Wanderführer... - Fotos: Hans-Hubertus Braune

...welcher heute Vormittag im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe vorgestellt wurde.

25.06.09 - RHÖN

...auf dem Weg zur Wanderwelt Nummer eins - Neuer Infoführer erschienen

"Die drei Heftchen waren für mich wie ein Gebetsbuch. Dain konnte ich mich immer orientieren", sagte Alfred Metz vom Landkreis Fulda und meinte die drei Wanderführer des Kreises für die Rhön, die seit heute einen Nachfolger haben. "Rhön-Rundwege" heist das handliche Heftchen, welches 51 Wanderwege mit vielen Details beschreibt und im Petersberger Dehler Verlag erschienen ist. Neben Kilometerangaben, Höhenprofile, Beschreibungen und Bilder sind Einkehrmöglichkeiten jeweils mit Telefonnummern angegeben. "Neben der Landschaft und der Natur wollen die Wanderer auch ein Ziel haben", erklärte Poppenhausens Bürgermeister Manfred Helfrich stellvertretend für die "Wasserkuppengemeinden" bei der heutigen Vorstellung im Groenhoff-Haus. Ein gutes Gasthaus könne ein solches Ziel sein. Neben dem Wanderführer sollen an den jeweiligen Ausgangspunkten Schautafeln im gleichen Design aufgestellt werden.

"Unsere drei Heftchen sind komplett vergriffen, jetzt haben wir einen würdigen Nachfolger", sagte Otto Evers, unter anderem Geschäftsführer vom Naturpark Hessische Rhön. Der Wanderführer gebe wertvolle Tipps. "Rhön-Rundwege" ist der dritte Teil einer Folge von Wanderführern, die der Dehler Verlag in Eigenregie und zum jeweiligen Preis von 4,80 Euro herausgibt. Bereits erschienen waren der Hochrhöner und "Extratouren". "Die Heft für das Hessische Kegelspiel ist bereits in Planung", sagte Stefan Dehler. Als "Rhöner Kind" freue er sich besonders und sieht die Wanderführer als "Helfer für unsere Gäste". Der Service müsse stimmen, damit sich die Wanderer geborgen und damit zufrieden in der Rhön fühlten. Die Wanderführer seien ein wichtiger Schritt auf dem Weg, um Wanderwelt Nummer eins zu werden. Neben der schönen Natur sollen die Feriengäste auf die Gastronomie aufmerksam gemacht werden. "Die Wanderer sind unsere erste Adresse im Tourismus", sagte Helfrich.

Evers dankte allen Helfern, die sich für das Projekt eingesetzt haben. Dazu gehöre auch die Markierung der Wanderzeichen. "Wir nageln nicht an Bäume, sondern verwenden Farbe für die Wanderzeichen", sagte Evers. Eine einheitliche und umfassende Markierung sei als Orientierung wichtig. Er unterstrich, dass die Rhön-Wanderwege keine Konkurrenz zum Wegenetz des Rhönklubs seien. Wir beschreiben kürzere Wegstrecken für maximal Tagestouren. Nach der Tour sei der Wanderer wieder an seinem Ausgangsziel, sagte Evers. Die Rhönklub-Strecken seien oftmals länger und als Mehrtagestouren konzipiert.

Der Wanderführer Rhön-Rundwege ist im Dehler Verlag erschienen und kostet 4,80 Euro. 51 Rundwanderwege werden auf 56 Seiten beschrieben. Die ISBN 978-3-9813032-0-9. (Hans-Hubertus Braune) +++







Stefan Dehler vom Dehler Verlag.


Wandertafeln im Design des Wanderführers sollen am jeweiligen Ausgangspunkt aufgestellt werden.

Menfred Helfrich, Bürgermeister von Poppenhausen sprach gemeinsam für seine "Wasserkuppen"-Kollegen(in).

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön