Archiv


08.06.11 - FULDA

Auch wenige Tage nach der offenbar überwiegend gelobten Welt-Premiere des Musicals "Die Päpstin" nach dem Buch der amerikanischen Autorin Donna W. Cross im Fuldaer Schloßtheater - "osthessen-news" berichtete ausführlich darüber, auch als VIDEO unter dem LInk http://www.osthessen-tv.de/?Kunde=1386&Nummer=6&ID=0272 - bleibt der katholische Bischof von Fulda Heinz Josef Algermissen bei seiner schon zuvor geäußerten Kritik an dem Stück.

Am Vortag der Premiere, wo Algermissen von einem "banalen Märchen und frivoler Fiktion" sprach - siehe auch den "osthessen-news"-Bericht unter http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1198657 - hatte der Fuldaer Oberhirte das Musical inhaltlich scharf mit Blick auf die angebliche Existenz einer "Päpstin" in der Geschichte der katholischen Kirche kritisiert.

Und dabei bleibt er auch nach der Premiere. In einem Video-Statement für "osthessen-news" bezeichnete Algermissen die Geschichte der "Päpstin" als einen "saudummen literarischen Stoff". Hören und sehen Sie seine Einschätzung im VIDEO - bitte oben anklicken! +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön