Archiv


- Alle Fotos: Hendrik Urbin

01.03.12 - FULDA

"Modisches Schuhgeschäft, historischer Touch" - neuer "SCHUH-HODES"

Der großen Neueröffnung am heutigen Donnerstag steht nichts mehr im Wege. Am Mittwochnachmittag um 16:17 Uhr hat der letzte Handwerker das Schuhhaus Hodes in der Friedrichstraße verlassen. Das Fuldaer Traditionsunternehmen - bislang befand sich dessen Stammhaus in der Marktstraße - erstrahlt im ehemaligen Schuhhaus Raacke in neuem Glanze und eröffnet h e u t e um 9:30 Uhr seine Pforten. Unternehmer Stefan Hodes (48) hat das Erdgeschoss des historischen und denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses innerhalb von sechs Wochen komplett umgebaut und saniert. "Wir haben jetzt ein modisches Schuhgeschäft mit historischen Touch", sagte Hodes gegenüber "osthessen-news". Einen kleinen Vorgeschmack auf das Schuhparadies mit mehreren tausend Paaren bekamen knapp 100 geladene VIP-Gäste bereits am gestrigen Mittwochabend bei einer Pre-Opening-Party.

Ein helles, übersichtliches Ladengeschäft, historische Säulen, eine neue Fassade mit alten Inschriften - nur ein Teil der Neuheiten bei Schuh Hodes. Dem Hauseigentümer Matthias Schneider aus Stadtallendorf war es wichtig das Ladengeschäft wieder an einen "familiengeführten Betrieb" zu vermieten. Das begrüßte auch IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck. Zuletzt hatten Karl-Wilhelm Raacke und seine Ehefrau Angelika 37 Jahre lang ebenfalls ein Schuhgeschäft in der Friedrichstraße 5 betrieben ("osthessen-news" berichtete ausführlich darüber: http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1204822 ).

"Die gute Lage in der Friedrichstraße ist einfach toll", betonte Stefan Hodes, der das 200 Quadratmeter große Fachgeschäft in "Fuldas Flaniermeile" mit neun Mitarbeitern betreiben wird. Im Angebot: Damenschuhe in den Größen von 35-43 und Herrenschuhe von 39 bis 47. Darunter ein großes Markenangebot von deutschen, italienischen und spanischen Herstellern - etwa von Paul Green, Gabor oder Timberland.

Zur Gruppe von Hodes gehören neben dem Schuhhaus Vogler gegenüber auch die Läden "City Shoes" am Buttermarkt sowie "Ecco" in der Karlstraße. Die Familie führt bereits Schuhgeschäfte in der vierten Generation und wird die 110-jährige Familientradition auch fortsetzen, so Stefan Hodes im ON-Gespräch. Noch bis zum kommenden Samstag gibt es bei Schuh Hodes einen Eröffnungsrabatt von zehn Prozent auf alle Schuhe. (Christian P. Stadtfeld). +++
























Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön