BURGHAUN - 08.07.2024

Langer Einsatz: Wohnhaus nicht einsturzgefährdet, aber unbewohnbar

Massive Flammen schlugen aus dem Dachstuhl: Die Leitstelle Fulda alarmierte die Feuerwehren aus der Marktgemeinde Burghaun gegen 23:45 Uhr am Samstagabend in den Ortsteil Hechelmannskirchen. Dort stand ein Dachstuhl eines Wohnhauses im Vollbrand. Die Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Drehleiter aus Hünfeld sowie das Tanklöschfahrzeug waren ebenfalls vor Ort.Der Objektverantwortliche des Einfamilienhauses in der Schwarzbachstraße nahm zunächst Geräusche aus dem ersten Obergeschoss wahr. Bei einer Nachschau stellte er Feuerschein im Dachgeschoss fest, verließ umgehend das Haus und verständigte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen im Haus zu sehen, welche sich in Windeseile auf den gesamten Dachstuhl ausbreiteten. Mit mehreren C-Rohren wurde das Feuer von außen bekämpft, da ein Betreten des Brandobjektes nicht mehr möglich war. Die Flammen konnten schnell unter Kontrolle gebracht werden. Haus ist nicht mehr bewohnbar Nach Angaben eines von der Feuerwehr angeforderten Sachverständigen des THW ist das Haus momentan nicht einsturzgefährdet, jedoch nicht mehr bewohnbar. Die Ursache des Brandes ist zum Berichtszeitpunkt nicht bekannt, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Glücklicherweise wurde bei dem Brand keine Person verletzt. Ein Feuerwehrmann klagte über Kreislaufprobleme, konnte aber nach kurzer Begutachtung des Rettungsdienstes weiter im Einsatz bleiben. Die Feuerwehr war mehrere Stunden mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Der ...

zum Artikel

Über Osthessen News

Kontakt
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Mediadaten

Werbung
IVW Daten


Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön