HERINGEN (WERRA) - 17.02.2018

Arbeiten bis zum Umfallen - Erfolgreiche Spendenaktion für Leon

Es war schon beeindruckend, wenn man am Samstagnachmittag zum Piercing und Tattoo Studio „Nadelkissen“ in der Hauptstraße in Heringen wollte, denn dort hatten sich lange Warteschlangen von Menschen gebildet, die sich ein Tattoo stechen lassen, oder ein Piercing ins Ohr oder sonst wohin haben wollten. Wie die beiden Inhaber des Studios „Nadelkissen“ Maik Adam und Kai Nennstiel berichteten, habe man sich spontan zu dieser Hilfsaktion entschlossen. Der Grund war ein Aufruf in Facebook, sich an der Aktion zu beteiligen, um damit den dreieinhalb jährigen behinderten Sohn Leon von Stephanie und Andreas Becher zu unterstützen. Jedes Tattoo oder Piercing kostet zwischen 50 und 80 Euro und davon wird die Hälfte des Betrages für Leon gespendet. Angestoßen hatte diese großartige Aktion die Inhaberin des Frisör Geschäftes „ Life Style“ aus Wölfershausen, Daniela Ruch und sie wurde dabei von Andreas Nennsteil aus Philippsthal unterstützt, der den Aufruf in Facebook gestartet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön