BEBRA - 24.05.2018

"Ziegenficker"-Post erzürnt: Stadtrat Bernd Holzhauer (SPD) entschuldigt sich

Aufregung um einen Facebook-Post von Bernd Holzhauer. Die CDU Bebra übt scharfe Kritik an den Äußerungen des 1. Stadtrats auf dessen Facebookprofil. Holzhauer habe dort das Aufgebot der deutschen Fußballnationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Russland wie folgt kommentiert: "Das vorläufige deutsche Aufgebot zur WM - 25 Deutsche und zwei Ziegenficker". Der Facebook-Post ist inzwischen gelöscht. Stadtverbandsvorsitzender Friedhelm Claus: "Holzhauer spielt dabei sicher auf das Verhalten der Nationalspieler Gündogan und Özil im Umgang mit dem türkischen Präsident Erdogan an. Wir sind geschockt und beschämt von dieser Aussage". Eine solche Wortwahl mit einer derart persönlichen Beleidigung sei für einen 1. Stadtrat der Stadt Bebra nicht hinnehmbar und durch nichts entschuldbar. Bebra ist übrigens auch die Heimatstadt von Nationalspieler und Weltmeister Shkodran Mustafi (FC Arsenal London, für die WM nicht nominiert). Seine Familie lebt in Bebra. Holzhauer selbst ist im Fußball als Ehrenamtlicher engagiert. "Eine Stadt, die sich Familienfreundlichkeit und Integration nicht nur auf die Fahne geschrieben hat, sondern dies auch seit vielen Jahren erfolgreich umsetzt, kann es nicht dulden, dass der Stellvertreter des Bürgermeisters in eine solche Fäkalsprache abrutscht und Menschen auf eine solche Art und Weise beleidigt", so Claus. Stadtverordnetenvorsteher Herbert Börner hat kein Verständnis für die Aussage Holzhauers.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön