FULDA - 27.06.2018

Die Weltmeisterschaft ist Geschichte - Osthessen sehen dem Trauerspiel bei der Arbeit zu

Das war's: Der Traum der Titelverteidigung ist Geschichte. Die DFB-Elf schied am Mittwochabend bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland mit einer 0:2-Niederlage gegen Südkorea aus und das noch in der Gruppenphase. Viele Osthessen verfolgten das Spiel, welches bereits um 16 Uhr angepiffen wurde, zusammen mit ihren Arbeitgebern und erlebten ein Trauerspiel. Am Mittwoch wurde schneller gearbeitet als an normalen Tagen, denn alle wollten das entscheidende Spiel der deutschen Nationalmannschaft verfolgen. Ob die Feuerwehr der Stadt Fulda, die Angestellten von atzert:weber oder Opel Fahr - um spätestens 16 Uhr wurde die Arbeit niedergelegt, unterbrochen oder im Standby-Modus das Spiel geschaut

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön