NEUHOF - 02.12.2018

"Bergung kann sich noch bis in die Nacht hinein ziehen" -Zweiter Kesselwagen kommt

Nach einem langen und anstrengenden Tag für die Einsatzkräfte, ging am Sonntag die Bergung des verunglückte Gaskesselwaggon, gefüllt mit rund 600 Kilogramm Gefahrgut, weiter. Bei einer Pressekonferenz im Feuerwehrhaus Neuhof gaben die Einsatzkräfte die Vorgehensweise bekannt. Die Bevölkerung ist nicht gefährdet. Somit müssen die Bewohner nach derzeitigem Stand nicht evakuiert werden. Die Züge sollen am Montag wieder eingeschränkt fahren können. Die Arbeiten werden sich noch bis tief in die Nacht hineinziehen, da nun auf den zweiten Kesselwagen gewartet wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön