FULDA - 28.03.2019

Sechs Monate auf Bewährung: 36-Jähriger vor dem Amtsgericht verurteilt

Fulda - Sechs Monate auf Bewährung, dazu 1.000 Euro Schmerzensgeld an Andreas Goerke, so lautet das mit Spannung erwartete Urteil am Donnerstagmittag vor dem Amtsgericht in Fulda. Der Richter sah die Aussage der Hauptbelastungszeugin als "glaubwürdig" an. Gegen das Urteil kann Berufung oder Revision eingelegt werden. Ob die Verteidigung dies tut, ist unklar. Trotz Nachfragens von O|N wollte der Verteidiger keine Stellungnahme abgeben. Der Richter sprach in seiner mündlichen Urteilsbegründung davon, dass dieses Urteil "gewaltpräventiv" sei. Die Verteidigung sah keinerlei Beweise, dass der 36-jährige Angeklagte diesen Anruf getätigt habe, die Belastungszeugin sei nicht glaubwürdig und letztlich stehe "Aussage gegen Aussage".

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön