GRÜNDAU - 17.04.2019

"Wir stehen vor dem Nichts": Kripo ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Gründau - Die Kriminalpolizei ermittelt nach dem Brand zweier Mehrfamilienhäuser am Dienstagmittag in Gründau-Lieblos (Main-Kinzig-Kreis) "Im Euler" wegen Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung. Die Brandursachenermittler gehen derzeit davon aus, dass das Feuer offensichtlich durch Gartenarbeiten mit einem Bunsenbrenner, die ein Anwohner gegen 13.30 Uhr durchgeführt haben soll, entstanden ist. "Es ist ein großer Schock, aber wir sind froh, dass keine Personen verletzt wurden", erklärten die Eigentümer Andreas Sonnenschein und Ali Ihsan Zortuk im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön