REGION - 28.12.2020

Impulse von Stadtpfarrer Stefan Buß: Jesus auf dem zerknüllten Zeitungspapier

Ein Pfarrer stellte einmal in seiner Kirche eine Weihnachtskrippe auf. Er legte das Kind dabei aber nicht auf Heu und auf Stroh, sondern auf ein zerknülltes Zeitungspapier. Also das neugeborene Kind lag nicht auf dem Stroh der Vergangenheit, sondern mitten in den Schlagzeilen der Tageszeitung der Gegenwart. Ein starkes Zeichen: Wer das Kind in der Krippe in die zerknüllten Zeitungsartikel der Weltpolitik legt, der bekennt damit, Jesus hat uns auch heute im Ränkespiel der Macht und Politik, von Krieg und Fanatismus etwas zu sagen. Er redet dem Zeitgeist ins Gewissen und stellt einen Maßstab auf, dem menschlichen Zusammenleben verändern will.

Das könnte Sie auch interessieren:

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön