Bei strahlendem Sonnenschein übergab heute Mittag der Magistrat der Stadt Fulda das Parkhaus "Richthalle" - Bilder: Dorit Gutowski

OB Gerhard Möller sprach von einer "glücklichen Stadtentwicklung"...

09.11.05 - Fulda

Parkhaus "Richthalle" übergeben - kostenlos "Schnupperparken" am Wochenende

Autofahrer dürfen sich freuen, denn am kommenden Wochenende können sie in der neu sanierten „Richthalle“ kostenlos „Schnupperparken“. Es ist ein Geschenk der Stadt an die Autofahrer zur Einweihung des neuen Parkhauses. Oberbürgermeister Gerhard Möller, der heute Mittag die offizielle Übergabe der „Richthalle“ im Beisein von knapp 30 Gästen aus Wirtschaft und Politik vollzog, sprach von einer „glücklichen Stadtentwicklung“. Immerhin gibt es nun in direkter Nachbarschaft zum „ESPERANTO“ und zur Innenstadt fast 2000 Parkplätze.

Allein in der Richthalle können 595 Autos zwischen 5 und 21 Uhr zu günstigen Preisen parken. Die Gebühren: 50 Cent kostet die erste Stunde Parken, für jede weitere angefangene Stunde zahlt man 80 Cent und für ein Tagesticket sieben Euro. Rund zwei Millionen Euro hat das Projekt gekostet. Obwohl die Arbeiten schwieriger und teurer waren als ursprünglich geplant, ist der Oberbürgermeister zuversichtlich, „dass für die Zukunft die richtige Entscheidung getroffen wurde.“

Seit den 1980er-Jahren wurde die Richthalle als Parkhaus und Mehrzweckhalle genutzt. Im Sommer letzten Jahres begannen die Bauarbeiten für die Erweiterung des bestehenden Parkhauses. Mit dem Einziehen einer weiteren Ebene entstanden zusätzlich 270 Parkplätze. Zurzeit wird der angrenzende Bürotrakt der für die Fuldaer Parkstätten aus- und umgebaut.

„Mit der Inbetriebnahme der zusätzlichen Parkebene in der Richthalle wurde auch die erste Stufe des Verkehrsleitsystems in Fulda installiert“, erklärte Oberbürgermeister Möller weiter. Dynamische und statische Wegweiser in der Nähe des Kongresszentrums und an den Hauptverkehrsstraßen weisen Besuchern schon heute den Weg zum Bahnhof und "ESPERANTO". Im nächsten Jahr soll das Leitsystem vervollständigt werden. Die Kosten betragen laut Möller insgesamt 180.000 Euro.

Die Richthalle des Bundesbahn-Ausbesserungswerkes wurde im Jahr 1867 errichtet und in den 1980er-Jahren von der Deutschen Bahn an die Stadt Fulda übergeben. Die Halle ist im Denkmalbuch der Stadt eingetragen. +++


Allein 595 Parkplätze stehen nunmehr in der Richthalle zur Verfügung.

Mit dem Parkhaus und dem Parkplatz Ochsenwiese sowie dem Parkhaus Kongresszentrum stehen fast 2000 Parkplätze zur Verfügung.


Am Wochenende können Autofahrer kostenlos Schnupperparken.

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön