- Foto: Lufthansa

Großaktionär unter anderem bei der deutschen Airline Lufthansa. - Foto: ON-Archiv

16.01.08 - Region

AKTUELL: Einstieg Dr. Lutz HELMIG bei Lufthansa - 14,1 Mio. Kranich-Aktien

"Wir freuen uns, mit Dr. Lutz Helmig einen Branchenkenner als Großaktionär bekommen zu haben", sagte Claudia Lange, Pressesprecherin der Deutschen Lufthansa AG heute Nachmittag auf Anfrage von osthessen-news.de. Der Fuldaer Großinvestor hält demnach 3,11 Prozent der Kranich-Aktien und ist damit drittgrößter Privataktionär von Lufthansa. Nur die Axa-Gruppe (über zehn Prozent) und Barclays Global Investors (mehr als fünf Prozent) besitzen mehr Aktienanteile. Nach dem Wertpapierhandelsgesetz sind die Unternehmen verpflichtet, Aktienanteile von über drei Prozent in einer sogenannten Stimmrechtsmitteilung zu veröffentlichen. Diese 3,11 Prozent bedeuten genau 14.130.000 Aktien mit Stimmrechten (derzeitiger Wert rund 241 Millionen Euro).

Dr. Helmig, neben seiner Frau Dagmar und den beiden Töchtern Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer der Fuldaer "Investitions-Holding" Aton GmbH, ist vor allem in der Flug- und anderen Hochtechnologie-Branchen aktiv. Die ATON GmbH ist gegenwärtig an elf Firmen mit satzungsbestimmender Mehrheit beteiligt. Sie stammen aus den drei Geschäftsfeldern Rohstoffe, Dienstleistungen und angewandte Technologie. Darüber hinaus hält die Aton GmbH an drei börsennotierten Unternehmen mitteilungspflichtige Anteile. Der Umsatz der Mehrheitsbeteiligungen betrug in 2007 ungefähr 1.600 Millionen Euro. Zu den Firmen, an denen die Aton GmbH eine 100-prozentige Beteiligung hält, gehört auch die Fuldaer Technologie-Schmiede EDAG mit weltweit über 5.000 Mitarbeiter sowie die Fuldaer Maschinenfabrik Rabenseifner.

Der ehemalige Besitzer der Helios-Kliniken, Dr. Helmig, der Ende 2005 den Klinikkonzern für 1,5 Milliarden Euro an die Fresenius AG verkaufte, engagiert sich schwerpunktmäßig in der Flugbranche. So übernahm die Aton im Frühjahr 2007 den Jet-Betreiber DC Aviation von DaimlerChrysler und fusionierte diese dann mit der Saarbrücker Regionalfluggruppe Cirrus. An der Cirrus Group hält die Aton 51 Prozent. Nach Angaben aus Wirtschaftskreisen will Helmig führender Anbieter von exklusiven Flügen mit Privatjets werden und in diesem Geschäftsbereich langfristig mit der Lufthansa kooperieren.

Tatsächlich arbeitet die Lufthansa als zweitgrößte Flugflotte Europas bereits mit der DC Aviation zusammen. Seit einigen Wochen führt das Unternehmen die Privatjet-Flüge von Lufthansa aus. Bis zum Frühjahr 2008 wolle Lufthansa jedoch eine eigene Flotte für die stetig steigende Nachfrage nach exklusiven Flügen in kleinen Luxusjets aufbauen und habe bereits Flugzeuge bestellt, so war zu erfahren.

An der Zusammenarbeit mit DC Aviation wolle die Airline auch festhalten, wenn die Fluggesellschaft über eigene Maschinen für die finanzstarke Kundschaft verfüge, sagte eine Lufthansa-Unternehmenssprecherin gegenüber osthessen-news.de. (Hans-Hubertus Braune) +++

Über die ARCHIV-Funktion von "osthessen-news.de" sind zahlreiche Berichte zu Aktivitäten von Dr. helmig zu finden. Aus jüngster Zeit u.a.

14.12.2007 ATON GmbH geht nach Berlin

http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1143886

29.11.2007 Keine Einigung wegen Pranger-Aktion

http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1143319

03.11.2007 EDAG ändert Rechtsform

http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1142289

30.08.2007 "KURFÜRST" Hauptsitz und Gästehaus

http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1139853

10.05.2007 HELMIG gründet Airline-Gruppe

http://www.osthessen-news.de/beitrag.php?id=1135931 +++

Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön