MKK REGION POLIZEIREPORT

Überfall mit Schusswaffe, Täter (38) gefasst - Uransalz gefunden - Betrunken verunglückt

12.10.14 - Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des Main-Kinzig-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.


21-Jähriger mit Schusswaffe überfallen

HANAU. In den frühen Morgenstunden am Sonntag, den 12.10.2014, gegen 02:00 Uhr wurde eine 21-jährige Angestellte beim Verlassen ihrer Arbeitsstätte, einem Lokal in der Hanauer Innenstadt, überfallen. Bei dem Angriff verlor der Täter eine Schusswaffe. Eine zweite Angestellte (19 Jahre) nahm die Waffe und schlug auf den Täter ein.
Dieser flüchtete zu Fuß vom Tatort. Zwei 20-jährige Passanten und ein 21-jähriger Zeuge des Vorfalls, nahmen die Verfolgung auf und konnten den 38-jährigen Täter festnehmen. Die eintreffende Polizeistreife übernahm den Räuber. Bei dem versuchten Raub blieb das Opfer unverletzt, der Täter wurde leichtverletzt. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen wurde der Täter nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen


Uran-Salz aufgefunden

RODENBACH. Am Samstagnachmittag, den 11.10.2014, gegen 14:00 h hatte ein 43-jähriger Mann aus Niederrodenbach bei Aufräumarbeiten, im Haus seines verstorbenen Vaters, ein Behältnis aufgefunden, in dem sich offensichtlich strahlender Inhalt befand. Eine Prüfung durch die Feuerwehr bestätigte den Verdacht. Bei direkter Nähe zum Behältnis, einem Becher, konnte tatsächlich äußerst geringe Radioaktivität gemessen werden. Ein Sachverständiger für Umweltschutz des Regierungspräsidiums identifizierte den Stoff als Uransalz. Dies konnte bis vor einigen Jahren noch frei im Laborhandel erworben werden. Von diesem Stoff, der durch den Sachverständigen entsorgt wurde, ging keinerlei Gefahr für die Umwelt aus. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen liegt keine Straftat vor.


Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit führten zum Verkehrsunfall

SINNTAL.   Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit waren im Spiel bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Sonntagmorgen um 04.15 Uhr ereignete. Ein 23-jähriger Fahrzeugführer aus Schlüchtern befuhr die K 943 aus Weiperz kommend in Richtung Sannerz. Etwa mittig zwischen beiden Ortschaften kam der 23-Jährige in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Sein Fahrzeug, ein Opel Astra, überschlug sich mehrfach im Bereich der dortigen Böschung und blieb auf der rechten Fahrzeugseite im Graben liegen. Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt. Sein Beifahrer, ein 18-Jähriger ebenfalls aus Schlüchtern, trug schwerere Verletzungen davon und musste in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Mitursächlich für den Unfall dürfte übermäßiger Alkoholgenuss gewesen sein. Ein Alkoholtest ergab beim Fahrer einen Wert von knapp 1,4 Promille. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Die Feuerwehr aus Sinntal war mit etwa 30 Personen im Einsatz.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön