Archiv
Nachteinsatz in Sterkelshausen - Fotos: FF-Alheim M. B.

ALHEIM Stundenlanger Nachteinsatz

Feuerwehren Alheim kommen nicht zur Ruhe - diesmal brannten Heurundballen

17.10.14 - Die Alheimer Blauröcke kommen zurzeit nicht aus den Stiefeln, in den letzten Tagen drei schwere Verkehrsunfälle und zu allem Unglück brannte in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag, zwischen Oberellenbach und Sterkelshausen, auch noch ein Heurundballenlager.

Alarmiert wurden von der Leitstelle Hersfeld-Rotenburg gegen 00:39 Uhr alle Alheimer Feuerwehren und die Feuerwehr Rotenburg/F mit einem Tanklöschfahrzeug. Es musste eine Löschwasserförderung über eine lange Wegstrecke von ca. 1,2 km vom Löschteich in Oberellenbach zum Einsatzort aufgebaut werden. In der Mitte des Rundballenstapels wurde mithilfe eines Frontladers eine Schneise geschaffen und man konnte so ein Teil der nicht brennenden Heuballen schützen.

Anschließend kam noch ein Bagger zum Einsatz, der die Ballen auseinanderzog, damit diese kontrolliert abbrannten. Diese Arbeiten wurden ständig mit Wasser aus einem C-Rohr gesichert.
Zur Einsatzstelle waren auch Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf und Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar geeilt. Ein Rettungstransportwagen des Roten Kreuzes aus Rotenburg stand an der Einsatzstelle bereit, um etwaige Verletzungen von Feuerwehrleuten schnell zu versorgen. (Gerhard Manns)  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön