Bauamtsleiter Nico Schleicher, Technikleiter Dieter Seuring und Rathauschef Dieter Kolb beim Blick auf den Bauplan - Fotos: Julius Böhm

EICHENZELL 1 Millionen Euro für 400 Meter Straße

Gewerbegebiet "Am Eichenzeller Weg" nimmt Konturen an

05.12.14 - Das Gewerbegebiet in Eichenzell-Kerzell "Am Eichenzeller Weg" nimmt immer mehr Konturen an - für die nötige Infrastruktur gab Bürgermeister Dieter Kolb (parteilos) den ansässigen Firmen ein Versprechen ab: "Bis zum Ende des Jahres sollten alle Firmen im Gewerbegebiet über neue, vollendete Straßen erreichbar sein - und das haben wir mit dem heutigen Tag auch geschafft."

Bis zum Logistikriesen Gies, der sein neues Speditionszentrum in den nächsten Wochen beziehen wird, ist der Eichenzeller Weg vollendet - wie versprochen. Die Kreuzung zum Eschergrund, der aus dem Gerwerbegebiet herausführt, wird mit einem Kreisverkehr "möglichst komfortabel" für Lastwagen und Sattelzüge gestaltet. 

Heute wurden die letzten Arbeiten für ...

Man sieht: 1,20 Meter verschiedener Bodenschichten ...

Ziemlich genau eine Million Euro musste die Gemeinde für die rund 400 Meter Straße in die Hand nehmen. Zu 90 Prozent decken die Erschließungszulagen, die die Unternehmen beim Grundstückskauf zahlen mussten, die Kosten. "Solch eine Verkehrsstraße für LKW muss natürlich andere Anforderungen erfüllen als die in einem Wohngebiet", sagte Nico Schleicher, Bauamtsleiter der Gemeinde Eichenzell. So mussten zunächst 1,20 Meter Bodengut aufgetragen werden, um die nötige Standfestigkeit des Untergrunds zu gewährleisten. "Die Straße ist zudem sehr breit, für LKW gut befahrbar und mit 10 Stellplätzen für Lastwagen versehen", fuhr der Bauamtsleiter fort.

Seit Mitte September dieses Jahres wurde fleißig gebaut - am heutigen Freitag schlossen die Bauarbeiten mit dem Auftragen des Fahrbelags vorerst bis zum Frühjahr 2015 ab, der letzte Teil der Straße "Am Eichenzeller Weg" fehlt nämlich noch. Auch Schönheitsarbeiten wie die Bepflanzung oder die Pflasterung der Gehwege soll im kommenden Jahr noch folgen. 

Folgt man dem "Eschergrund" weiter und überquert den Eichenzeller Weg, so erblickt man weitere, leere Grünflächen. "Auch diese werden eines Tages dem Gewerbegebiet hier in Kerzell angehören - wir sind schon in guten Gesprächen mit Unternehmen, die Grundstücke erwerben wollen", verriet der Rathauschef auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. Das kleine Industriegebiet ist teils interkommunales Gewerbegebiet und teils im Besitz der Gemeinde Eichenzell. Bisher wurden schon 10 Hektar Nutzungsfläche verkauft. (Julius Böhm) +++

Der Kreisverkehr ist noch im ...

Im laufenden Verkehrsbetrieb wurde hier ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön