Archiv
Bildunterschrift von links nach rechts : Roland Besel, Otto Lauckhardt, 1. Vors. Winfried Kreß, MdB Birgit Kömpel, Festredner MdL Günter Rudolph, Gerhard Fuchs, es fehlen Monja Heil und Ursula Lauckhardt -

FLIEDEN Positive Mitglieder-Entwicklung

Festkommers zum 50-jährigen Bestehen des SPD-Ortsvereins Rückers

15.06.15 - Anlässlich des 50-jährigen Bestehens hatte der SPD-Ortsverein Flieden-Rückers zu einem Festkommers in das Bürgerhaus eingeladen. So konnte Vorsitzender Winfried Kreß außer dem Festredner Günter Rudolph und neben den zahlreich erschienenen Parteimitgliedern und örtlichen Vereinsvertretern eine größere Anzahl weiterer Ehrengäste aus der Politik begrüßen. In Vertretung für den kurzfristig verhinderten, ehemaligen Hess. Ministerpräsidenten und Bundesfinanzminister a. D. Hans Eichel hatte sich der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion und langjährige Landtagsabgeordnete Günter Rudolph bereit erklärt, die Festrede anlässlich des 50. Gründungsjubiläum des Ortsvereins zu halten.

Rudolph ging in seiner Ansprache auf aktuelle, politische Themen wie die Flüchtlingspolitik, die unzureichende finanzielle Ausstattung der Kommunen durch die Hess. Landesregierung, die Kinderbetreuung und die demographische Entwicklung ein. Dabei bemängelte er vor allem die Tatsache, dass die Städte und Gemeinden wegen der Finanznot gezwungen seien, die Steuern und Gebühren zu Lasten ihrer Bürger immer weiter anzuheben.

Dem Ortsverein gratulierte er zum 50. Geburtstag und hob die außergewöhnliche und erstaunlich positiv verlaufene Entwicklung der SPD Rückers im zurückliegenden halben Jahrhundert hervor. Die Tatsache, dass man in Rückers die politischen Verhältnisse in der zurückliegenden Zeit exakt umdrehen konnte und somit von einer Splittergruppe zur Mehrheitspartei wurde, bezeichnete er als vorbildhaft für die Ortsvereine im Lande und in den Wahlkreisen. Dabei hob er als außergewöhnlich hervor, dass es auch gelungen war, mit dem 1.Vorsitzenden Winfried Kreß über 12 Jahre in der traditionell vom Wählerverhalten her eher konservativen Großgemeinde Flieden den Bürgermeister zu stellen.

Neben den örtlichen Vereinen und den Vertretern der SPD-Ortsvereine aus dem Unterbezirk Fulda sprachen weitere Grußworte die Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel (SPD), in Vertretung für die verhinderte Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke als Mitglied des Unterbezirksvorstandes Susanne Dörr, der Vorsitzende des Fuldaer Kreistags Franz Rupprecht (CDU), in Vertretung für Landrat Woide Kreisausschussmitglied Winfried Möller (SPD) , der Vorsitzende der Gemeindevertretung Flieden Stefan Gärtner (CDU), für den Gemeindevorstand Flieden in Vertretung für Bürgermeister Henkel der Beigeordnete Mark Bagus (SPD) und der Ehrenvorsitzende des SPD-Unterbezirks Fulda Emil Mihm sowie der Ploatzknecht der Rückerser Kirmesgesellschaft Wilfried Schier.

Im Anschluss an die Gratulationen und Grußworte konnte Vorsitzender Winfried Kreß dann die neu erstellte Chronik über die 50-jährige Geschichte des SPD-Ortsvereins Rückers präsentieren. Neben Fotos der Sommerfeste, Weihnachtsmärkte, Wahlveranstaltungen usw. aus der Vergangenheit sind in der Jubiläumsschrift auch die beeindruckenden Erfolge des Ortsvereins bei Wahlen zu den Gemeindevertretungen und den Ortsbeiräten Rückers in Form von Diagrammen dargestellt.  Selbstverständlich werden auch die Wahlerfolge der beiden Bürgermeisterwahlen mit Winfried Kreß gezeigt, die ihren Höhepunkt bei der ersten Wiederwahl im Januar 2006 mit 90,39 % im zweitgrößten Ortsteil Rückers der Großgemeinde Flieden fanden.

Kreß bedankte sich in diesem Zusammenhang bei den ehrenamtlichen Helfern Roland Besel, Monja Heil, Ursula und Otto Lauckhardt und Gerhard Fuchs, die bei der Erstellung der Chronik mitgeholfen hatten.In den Schlussworten bedankte sich Vorsitzender Kreß bei allen Helfern des Abends, insbesondere bei dem 2. Vorsitzenden Andreas Schultheis und Kassierer Alfred Selent für die Zubereitung und die Spende des im Anschluss an das offizielle Programm angebotenen Imbisses in Form eines köstlichen, kleinen Buffets.

Insbesondere warb der Vorsitzende abschließend dann noch für das am Sonntag, den 21.06.2015 am Sportplatz bzw. im Sporthaus der SG Rot-Weiß Rückers stattfindende Sommer- und Familienfest, bei dem neben hausgemachtem Tafelspitz als Mittagessen nachmittags selbstgebackener Kuchen und ganztägig Grillgerichte angeboten werden. Außerdem wird neben Kinderschminken die Jugendabteilung des Sportvereins eine Kinderolympiade durchführen, bei der jedes Kind eine Teilnehmer-Medaille bekommen wird. Gegen 15.30 Uhr wird dann ein musikalischer Leckerbissen durch die zum DRK- Spielmanns- und Fanfarenzug Rückers gehörende Blasmusik- Gruppe „Quer Beet“ und die „Steinkammer-Alphornbläser“ erwartet.  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön