Archiv

HOSENFELD Millionenschaden in Hainzell

Sägewerk Gebr. HOSENFELD in Flammen - Vollalarm für Feuerwehren - VIDEO + 60 BILDER

12.07.15 - Großalarm am Samstagabend kurz nach 21 Uhr für mehrere Feuerwehren im Westen des Landkreises Fulda. In Hosenfeld-Hainzell stand  fast das komplette Sägewerk der Gebr. Hosenfeld in Flammen. Die Rauchsäule steht bis zu 100 Meter hoch über dem Ort und war schon für Autofahrer und Bewohnern aus bis zu 30 Kilometern weit zu sehen. Das jedenfalls belegen Bilder, die der Redaktion dutzendweise von ON-Lesern zugemailt wurden. Neben dem Sägewerk - in dem etwa 60 Personen beschäftigt sind - ist offenbar nicht die moderne Pelletanlage in der Nähe betroffen. Für die Feuerwehren und Rettungsdienst besteht ein Vollalarm. Der Schaden betrage mehrere Millionen Euro, hieß es.

Fotos: Hendrik Urbin

Im Einsatz ist nicht nur die komplette Feuerwehr von Hosenfeld, sondern auch aus der Nachbargemeinde Großenlüder sind mehrere Fahrzeuge eingesetzt. Von der Feuerwehr Fulda sind ebenfalls Einsatzkräfte mit Fahrzeugen und dem Teleskopmast vor Ort. Dringend benötigt und von zahlreichen Wehren angefordert wurden Fahrzeuge zum Wassertransport. Überlegt wird auch der Einsatz etwa von Milchtransportern für Wasser, weil der nahe Bach nahezu trockengelegt ist. Man bemüht sich mit allen Anstrengungen, zusätzliche Schlauchleitungen zu legen. Wasserführende Großtanklöschfahrzeuge sind nicht nur Florian Fulda, Eichenzell, Neuhof und Hünfeld an der  Einsatzstelle, sondern auch aus dem benachbarten Vogelsberg- und Main-Kinzig-Kreis.

Einige Landwirte haben auch schon mit Wasser gefüllte Güllefässer in die Nähe gebracht. Auch Transporteinheiten des Rettungsdienstes sind in Alarmbereitschaft versetzt. Die Hitze im Umfeld der Brandstelle ist enorm. Näher als etwa 50 Meter können die Löscheinheiten kaum herankommen. Auch nach über drei Stunden ist der Brand zwar unter Kontrolle und kann in der Umgebung keine weiteren Gebäude vernichten, aber der "Vollbrand" ist nach wie vor existent.

Ursprünglich war in Einsatzkreisen die Befürchtung laut geworden, eine Person sei noch in dem brennenden Objekt vermisst. Diese Vermutung hat sich nicht bestätigt. Die betreffende Person sei wohlauf, hieß es. 

 

 
+++ EIL-NEWS+++ In Hosenfeld-Hainzell brennt ein Sägewerk in voller Ausdehnung. (jub) +++Posted by osthessen-news.de on Samstag, 11. Juli 2015

Gegen 22:16 Uhr gab es eine riesige Verpuffung und Stichflamme aus dem Bereich der Brandstelle. Offensichtlich ist ein größerer Dieseltank explodiert - und vermutlich auch noch kleinere Kraftstoffbehälter. Ein Opfer der Flammen scheint auch das Bürogebäude geworden zu sein. Zur besseren Funkkoordination ist inzwischen auch der Einsatzleitwagen " ("ELW 2") nach Hainzell beordert worden. Zur Verstärkung hat die Einsatzleitung gegen 22:30 Uhr noch zwei Feuerwehren aus dem benachbarten Vogelsbergkreis angefordert. 

Vor Ort ist inzwischen nicht nur der oberste Brandschützer vom Regierungspräsidium Kassel, sondern auch Hosenfelds Bürgermeister Malolepszy. Er sprach gegenüber OSTHESSEN|NEWS von einer "Katastrophe" für die Gemeinde, denn das Sägewerk ist einer der größten Arbeitsgeber in der Region. (Martin Angelstein)  +++

Vollbrand ....

Fast 70 Minuten nach Brandausbruch ... Fotos: Böhm / Urbin / Stadtfeld

Das Sägewerk Hainzell steht komplett ...

Blick vom Vemel in Richtung ... Foto: JANKM

Vor wenigen Tagen aus einem ... Foto: Ralf und Sonja Lehmann

Die Einsatzstelle von Kleinlüder aus... Wärmebildkamera-Foto: Katja Jehn

Schon auf der Anfahrt eine ...

Blick von Kleinlüder nach Hainzell ... Foto: Rebecca MIhm

Auch in Neuhof ist die ... Foto: Diegelmann

Fotos (21): Wolfgang Walter, Hainzell


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön