Archiv

RHÖN POLIZEIREPORT

Diesel von Baustelle geklaut - 5 Stunden Behinderung nach Unfall

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich der unterfränkischen Rhön-Kreise Bad Kissingen (KG) und Rhön-Grabfeld (NES) sowie der thüringischen Landkreise Schmalkalden-Meiningen (SM) und Wartburgkreis (WAK). Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

28.07.15 - Beim Abbiegen verunfallt

OSTHEIM VOR DER RHÖN. Der Einmündungsbereich der beiden Kreisstraßen Sondheim vor der Rhön-Oberwaldbehrungen/Verlängerung Mehlweg, war am Montagnachmittag Unfallort. Gegen 17.00 Uhr war der Lenker eines Daimler aus Richtung Sondheim vor der Rhön gekommen und wollte an der Abzweigung nach Ostheim vor der Rhön links abbiegen. Hierbei missachtete er jedoch die Vorfahrt einer entgegenkommenden Seat-Lenkerin. Obwohl die Seat-Fahrerin noch ausweichen wollte, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ein Gesamtunfallschaden von circa 6.000 Euro entstand. Nach den bisherigen Erkenntnissen blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt.


Wildunfall

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen befuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem BMW die B286 von Poppenroth kommend in Richtung Bad Kissingen, als ein Wildschwein die Fahrbahn überqueren wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Der Fahrer des Pkws blieb unverletzt, jedoch entstand am Fahrzeug Schaden in Höhe von circa 6.000 Euro.


Verletztes Tier

BAD KISSINGEN. Am Montagmorgen gegen 08:40 Uhr bemerkten zwei Jogger, die von Katzenbach in Richtung Poppenroth unterwegs waren, dass im linken Straßengraben ein verletztes Reh lag. Wodurch das Reh verletzt wurde ist nicht bekannt. Das Reh musste vor Ort durch die hinzugerufenen Polizeibeamten von seinem Leid erlöst werden.

Mann angegriffen und geschlagen

BAD KISSINGEN. Am Montagvormittag gegen 10.40 Uhr wollte ein 68-jähriger Mann auf dem Salinenparkplatz mit seinem PKW wegfahren, als ihn ein unbekannter Mann ohne Grund bespuckte, beschimpfte und schließlich mit der Faust ins Gesicht schlug. Erst als ein unbekannter Passant dazwischen ging, ließ der Täter ab und ging in unbekannte Richtung davon. Der Täter wird wie folgt beschrieben. Circa 175 cm groß, etwa Ende 50, dunkelblonde, volle und gelockte Haare, kein Bart, keine Brille. Er trug schwarze Kleidung und war äußerst aggressiv. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf den Täter geben? Der unbekannte Passant sowie Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.

Zu schnell in die Kurve

MÜNNERSTADT. Am Montagmittag befuhr ein Mann mit seinem Seat den Schindberg in Richtung Münnerstadt. Auf regennasser Fahrbahn verlor er in einer Linkskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Der Pkw prallte hierbei in die Leitplanke und kam im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste mit einem Abschleppwagen geborgen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500,- Euro.


Beim Rangieren Laterne beschädigt

BAD KISSINGEN. Am Montagabend gegen 21:50 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Bismarckmuseums ein Kleinunfall. Eine 21-jährige Toyota-Fahrerin rangierte aus einer Parklücke und übersah hierbei die hinter dem Fahrzeug befindliche Straßenlaterne. Diese wurde dabei leicht verbogen und der komplette Lampenschirm fiel herab und wurde beschädigt. Der Schaden am Fahrzeug sowie der Laterne wird auf circa 800,- Euro geschätzt.


Parkendes Fahrzeug beschädigt

BAD KISSINGEN. In der Zeit zwischen Freitag 17.00 Uhr bis Montag 12.00 Uhr fuhr ein bisher unbekannter Täter in der Von-Henneberg-Straße einen dort ordnungsgemäß abgestellten BMW an und beschädigte diesen. Der Schaden beträgt circa 60,- Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 7149-0 in Verbindung zu setzen.


Aus Unachtsamkeit aufgefahren

BAD KISSINGEN. Im Stadtteil Hausen kam es Montagmorgen zu einem Auffahrunfall. Ein 43-Jähriger musste mit seinem Wohnmobil verkehrsbedingt anhalten, um links abbiegen zu können. Ein nachfolgender Busfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Bus auf das Wohnmobil auf. Glücklicherweise wurden durch den Unfall weder die beiden Fahrzeugführer, noch eine als Fahrgast im Bus befindliche Frau, verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 5.000,- Euro.


Von Fahrbahn abgekommen

MÜNNERSTADT. Eine 44-jährige Frau fuhr mit ihrem PKW Mercedes von Münnerstadt in Richtung Burghausen. In einer scharfen Rechtskurve kam sie auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einige Hecken und kam im angrenzenden Wald zum Stehen. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 1.000,- Euro. Glücklicherweise blieb die Frau unverletzt und es entstand kein Fremdschaden.

Außenspiegel beschädigt

BAD BRÜCKENAU. Gestern früh gegen 07.15 Uhr kam es in der Ernst-Putz-Straße in der Engstelle beim Haus Waldenfels im Begegnungsverkehr zu einer Berührung der Außenspiegel zweier Pkw. Es entstand glücklicherweise nur geringer Schaden in Höhe von ca. 100 Euro.

Diesel von Baustelle entwendet

MOTTEN. Unbekannte Täter schlugen in der Zeit von Freitag, 21.00 Uhr bis Dienstag, 07.00 bei einer Straßenbaustelle im Kothen zu und entwendeten ca. 500 Liter Diesel aus einer mobilen Baustellentankstelle. Dazu brachen die Täter eine Abdeckung auf und pumpten dann den Kraftstoff im Wert von 700 Euro um. Konkrete Hinweise auf die Täter liegen nicht vor. Wer hat die Vorfälle beobachtet oder kann sonstige Angaben hierzu machen? Hinweise erbittet die Polizei unter der Tel.-Nr.: 09741/6060.

5 Stunden Behinderung nach Unfall

FRAUENSEE. Am 27.07.2015 gegen 13:10 Uhr befuhr ein 56jähriger mit seinem Pkw Seat die Landstraße 1022 aus Springen kommend in Richtung Gospenroda. In einer Rechtskurve kam der Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte in der Folge mit einem entgegenkommenden Lkw mit Anhänger. Der Lkw kam durch den Zusammenstoß quer zur Fahrbahn
zum Stehen. Am Pkw entstand Totalschaden, am Lkw ein Schaden von ca. 10000 Euro. Bis zur vollständigen Bergung der Fahrzeuge und Abschluss der Unfallaufnahme musste die Straße fast fünf Stunden voll gesperrt werden.

Weg zum Schrottplatz wird teuer

BAD SALZUNGEN. Den Beamten der PI Bad Salzungen fiel am 27.07.2015 gegen 15:25 Uhr ein Pkw Opel Astra auf, welcher ohne amtliche Kennzeichen im Straßenverkehr unterwegs war. Bei einer Kontrolle gab der 45-jährige Fahrer an, dass er das Fahrzeug zum Schrottplatz bringen möchte. Allerdings führte der Mann sein Fahrzeug, ohne im Besitz einer
gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Darüber hinaus hatte er auch noch Drogen konsumiert. Bei der Durchsuchung seiner Person wurde auch weiterhin ein Tütchen mit vermutlich Drogen aufgefunden. Gegen den 45-jährigen wurde mehrere Strafanzeigen eingeleitet.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön