Archiv
Feiert heute ihren 95. Geburtstag: Stefanie Angelstein ... - Fotos: Hendrik Urbin

FULDA Eine engagierte Heimatkundlerin

Altstadt von Fulda als Lebensmittelpunkt: Stefanie ANGELSTEIN heute 95

12.01.16 - Sie ist Ur-Fuldaerin, überzeugte Katholikin und Zeitzeugin. Stefanie Angelstein feiert am heutigen Dienstag ihren 95. Geburtstag am Severiberg 12 in der Fuldaer Altstadt. "Hier bin ich geboren. Das ist mein Lebensmittelpunkt, seit eh und je", sagt die rüstige alte Dame zu OSTHESSEN|NEWS. Trotz hohem Alter ist sie noch fit und betreibt ein besonderes Hobby. "Ich verfolge das regionale Geschehen ganz genau, fotografiere historische und neue Gebäude selbst oder lasse es machen." Ihre sieben Kinder hält sie damit ganz schön auf Trab, vor allem auch ihren ältesten Sohn, den Fuldaer Journalisten Martin Angelstein aus Neuenberg.

O|N-Redakteur Christian P. Stadtfeld zu Besuch ...

Ein Leben mit und für Fotos ...

Stefanie Angelstein interessiert sich für die Geschichte ihrer Heimatstadt. Die Neugier steckt in ihr. Sie ist Portraitistin und sammelt Fotografien von Fulda. Ihre letzte Dokumentation fertigte sie vom Neubau des Altstadt-Carrees in der Dalbergstraße an. Als Großmutter von 17 Enkeln und 7 Ur-Enkeln will sie ihren Wissensschatz weitergeben. "Meine Lebensgeschichte habe ich auf hunderten Seiten handschriftlich, teilweise auch mit der Schreibmaschine, verfasst. Das ist ein echtes Zeitdokument."

Ein Schrank voller Bilder aus Jahrzehnten...

Die gelernte Kaufmannsgehilfin (früher: Autohaus Kahrmann) heiratete 1949 den aus Bad Orb stammenden Schlosser Heinrich Angelstein. Am Severiberg - heute einem der ältesten Teile der Domstadt - wohnte die Familie, direkt gegenüber des Mutterhauses. Im Fokus standen immer der Ehemann und die Kinder, doch schon viel früher, im Jahr 1935, wurde ein wichtiger Grundstein gelegt. Die Tochter des Schuhmachermeisters Johannes Fleischer entdeckte die Fotografie für sich. Noch während der Schulzeit bekommt Stefanie Angelstein ihre erste Kamera: eine Agfa, mit der man nur Außenaufnahmen machen konnte.

Bei der Bauzaun-Ausstellung 2010 mit OB ...

Zeitzeugin mit 90 Jahren in der ...

Die Schüler waren dankbar für authentische ...

Viel hat sie also erlebt - und ihre Erfahrungen auch durchaus in den Dienst der Öffentlichkeit gestellt und seit Jahrzehnten intensiven Kontakt mit dem Stadtarchiv gepflegt. So stellte sie sich noch als Neunzigjährige einigen Schulklassen als Zeitzeugin zur Verfügung und machte es möglich, dass etwa der Bauzaun um die Christuskirche mit historischen Fotos "verschönert" werden konnte. Als sie 80 Jahre alt war, wollte sie mit "Neumodischem" nicht neu anfangen - hätte sie gewußt, 95 Jahre und älter zu werden, sie wäre über die Jahre eine begeisterte Nutzerin von Computer und Smartphone geworden, um all ihr Wissen zu befriedigen. 

Auf ein erfülltes Leben blickt die Jubilarin zurück und sie hat ein Ziel: nämlich 100 Jahre alt zu werden - und zwar am Severiberg in Fulda. Mit ihrer Großfamilie, Vertretern der Stadt und der katholischen Kirche St. Blasius feiert Stefanie Angelstein ihren Geburtstag in ihrem Elternhaus. Wo sonst? (Christian P. Stadtfeld).

Kaum bekannt: das Rokoko-Zimmer im Amtsgericht ...Fotos (3): Julius Böhm

...es wird heute als Verhandlungsraum genutzt...

Und noch einige persönliche Anmerkungen der O|N-Redaktion: Lange kannten wir sie nur vom Telefon. 'Hier ist die Oma', sagte die Föllsche Dame liebevoll. Sie rief oft - vor ein paar Jahren war es noch häufiger - in der Redaktion an und fragte nach Telefonnummern, Adressen oder nach dem aktuellen Stadtgeschehen. Ob die Anschrift eines Politikers, eine Nummer aus dem Landtag oder ein Zeitungsbericht aus dem Stadtarchiv. Wenn wir helfen konnten, immer gerne. Mit einem Geschenk machen wir "unserer" Oma zu ihrem heutigen 95. Geburtstag eine besondere Freude: schon seit Monaten wünscht sie sich Bilder vom Rokoko-Zimmer im Amtsgericht. Dass sich dieses historische Zimmer, ein Stück Zeitgeschichte, dort befindet, das hat sie sehr aufwändig recherchiert. Kommissarin hätte sie auch werden können. Was jetzt noch zu sagen ist: Alles Gute, liebe Oma Angelstein wünscht die Redaktion von OSTHESSEN|NEWS." +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön