Archiv
"Ich bin Jorgo" - Fotos: Julius Böhm

FLIEDEN Weitere Delikatessen sollen folgen...

Griechisches Olivenöl aus Osthessen - Georg MITROPOULOS (22): "Ich bin Jorgo"

31.05.16 - Schon als Kind hat Georg Mitropoulos ein kleines Paradies im Süden Griechenlands entdeckt, dort wo seine Wurzeln sind. Sein Großvater bepflanzte die Olivenbaumplantage der Familie. Georg - oder Jorgo im Griechischen - ist in Deutschland, genauer gesagt in Flieden (Landkreis Fulda) aufgewachsen. "Ich bin Jorgo. Die Verbindung zu meiner Familie in Griechenland ist eng. Jeden Sommer war ich dort im Urlaub und spreche die Sprache fließend", erzählt der 22-Jährige. Im November 2014 hat der er sein Start-up "Jorgo's" gegründet und vertreibt das hochwertige Olivenöl seiner Verwandten.

Georg Mitropoulos (22) startet mit seinem ...

"Ich möchte die herrlichen Geschmacksvariationen Griechenlands nach Deutschland bringen und gleichzeitig die Menschen im krisengeschüttelten Land unterstützen", hat sich Georg Mitropoulos als Ziel gesetzt. Zwischen den Ortschaften Pylos und Kremmydia auf der Halbinsel Peloponnes besitzen sein Onkel und sein Großcousin Land, auf dem rund 5.000 Olivenbäume stehen - die meisten von der Sorte "Koronaiki". Zur Info: Ein Baum trägt nur jedes zweite Jahr rund 80 Kilogramm Oliven, aus denen acht bis zehn Liter Öl werden. "Dort werden die Oliven ohne Pestizide nach Bio-Vorschriften angebaut", erzählt Georg, "zur Ernte werden die Früchte von Hand von den Bäumen gelesen und zum Pressen gebracht. Qualität und Geschmack sind mein größtes Anliegen."

 


Im Süden Griechenlands befindet sich die Olivenplantage

Ihm sei wichtig, dass wirklich zu 100 Prozent das Öl aus den Hainen seiner Familie in der auffälligen Bügelverschlussflasche landet. "Großbetriebe mischen die Öle zusammen, bei Jorgo's bekommt man nur das hochwertige Olivenöl von unseren Bäumen. Ich fahre zum Abfüllen immer nach Griechenland und begutachte alles", verspricht Namensgeber Georg. Die erste Charge von 600 Flaschen wurde im Oktober 2015 abgefüllt und war nach drei Monaten vergriffen, die nächsten 2.200 Flaschen gehen derzeit raus. "Aktuell ist es noch ein Nebenjob, ich arbeite 30 Stunden in der Woche bei meinem Ausbildungsbetrieb, bei dem ich meine kaufmännische Ausbildung abgeschlossen habe", erzählt der 22-Jährige, "Die allermeisten Menschen, die Jorgo's Olivenöl einmal gekauft haben, bleiben dabei und werden zu Stammkunden. Noch sind es nur 20 Stunden, die ich in das Nebengewerbe stecke - mit hoffentlich mehr Kunden würde ich gerne noch mehr machen."

Auffällig: die Bügelverschlussflasche

In Fulda gibt es das edle ...

Die Idee kam ihm schon während der Ausbildung Anfang 2014, Anfang 2015 war das Unternehmen gegründet und im Oktober die erste Flasche abgefüllt. "Es steckt viel Liebe und Geld in der Entwicklung der Marke, der Abwicklung der Bio-Zerfikate und allem, was sonst noch anfiel", sagt Georg, dessen Kinderfoto die Flasche ziert, "die ganze Arbeit, die ich aktuell in das Unternehmen stecke, ist eine Investition in die Zukunft. Wir wollen nämlich noch mehr Produkte aus Griechenland etablieren." Balsamico-Essig mit einer Honignote ist das nächste Projekt, aber auch griechische Teesorten, Gewürze und Liköre stehen auf der to-do-Liste.

"Mein Segment sind Delikatessen. Das Olivenöl hat einfach die Qualität und den Geschmack, dass ich meiner Familie in Griechenland einen fairen Preis zahlen kann. Die großen Konzerne nehmen zwar Masse, aber drücken so den Preis - ich arbeite quasi fairtrade und kann so meine Verwandten unterstützen", erzählt Georg Mitropoulos. Online vertreibt der Fliedener das Bio-Öl auf http://jorgos-produkte.de/de/. In Osthessen gibt es "Jorgo's Olivenöl" exklusiv bei Schmitt's Delikatessen am Peterstor in Fulda. (Julius Böhm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön