Nach 70 Jahren der Zusammenarbeit nun auch ein Kooperationsvertrag: Prof. Dr. Rupert Scheule, Prof. DDr. Bernd Willmes und Prof. Dr. Katharina Krause (v.l.) bei der Unterzeichnung am 23.09.2016 in Marburg. - Foto: Iding

FULDA Nach fast 70 Jahren Zusammenarbeit

Theologische Fakultät Fulda und Universität Marburg unterzeichnen Kooperationsvertrag

27.09.16 - Am 23. September haben die Philipps-Universität Marburg und die Theologische Fakultät Fulda, die an der Philipps-Universität mit dem Katholisch-Theologischen Seminar (KS) präsent ist, ihre Zusammenarbeit mit einem Kooperationsvertrag besiegelt. „Universität und KS arbeiten seit vielen Jahren vertrauensvoll in der Lehrerausbildung zusammen. Jetzt steht die Kooperation auch rechtlich auf festem Boden“, erklärt Prof. Dr. Katharina Krause, Präsidentin der Philipps-Universität Marburg.

Der Rektor der Theologischen Fakultät Fulda, Prof. Dr. Dr. Bernd Willmes, dankte allen, die an der Ausarbeitung des Vertrags beteiligt waren, besonders auch den Rechtsabteilungen der Universität Marburg und des Bischöflichen Generalvikariats Fulda. Prof. Dr. Rupert Scheule, der Leiter des KS, sieht nun u.a. in Studiengängen, die von der Theologischen Fakultät Fulda und der Uni Marburg gemeinsam angeboten werden, eine interessante Perspektive für beide Hochschulen.

Das Katholisch-Theologische Seminar (KS) ist eine mit der Philipps-Universität verbundene Einrichtung. Seit 1948 halten Professoren der Theologischen Fakultät Fulda beziehungsweise ihrer Vorgängerhochschule in Marburg Vorlesungen für künftige Lehrerinnen und Lehrer. 1963 wurde das KS an der Philipps-Universität durch einen Briefwechsel des Bistums mit dem Kultusministerium ins Leben gerufen. Seither hat es sich als besondere Ausbildungsstätte einen Namen gemacht, an der bedeutende Theologen wie Eugen Biser lehrten.

Als die Trägerschaft des KS im Jahr 2015 vom Bischöflichen Stuhl Fulda an die Theologische Fakultät Fulda überging, beschlossen die Partner, einen rechtlichen Rahmen für die bewährte Zusammenarbeit zu schaffen. Das KS bietet ein Studium Katholische Religion mit dem Abschluss Staatsexamen für Religionslehrer/innen für Gymnasien der Sekundarstufe I und II an. Derzeit studieren circa 100 angehende Religionslehrer/innen in Marburg am KS. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön