Archiv
- Fotos: Tierschutzverein Fliedetal

FLIEDEN Tierschutzverein nimmt Hund in Obhut

Nach Ausriss: HUGO ist wieder zurück bei seinen Besitzern

26.10.16 - Der Tierschutzverein Fliedetal hat sich mit einem Hilferuf an die Redaktion von OSTHESSEN|NEWS gewandt: Am Mittwochabend wurde gegen 17.45 Uhr ein herrenloser kleiner schwarzer Hund in der Nähe des Netto-Markts in der Königreichallee gefunden. Er irrte auf der B40 umher und wurde dabei fast überfahren. 

Eine Angestellte des Netto-Marktes hat die Polizeistation Neuhof sowie den Tierschutzverein verständigt. Beide trafen gegen 18 Uhr an der Fundstelle ein. Laut Tierschutz handelt es sich bei dem Ausreißer um einen Rüden, schwarz mit Brand, der leider nicht gechipt ist und auch an seinem Halsband keine Steuermarke trägt.

Die Tierhelfer schätzen das Alter auf zehn bis zwölf Monate. In Absprache mit der Polizei haben sie ihn in ihre Obhut genommen. Wie lange der kleine Mann schon unterwegs ist, lässt sich schwer sagen. Allerdings hat er wohl länger nicht getrunken und gefressen; bei seinen Helfern hat er sich inzwischen aber den Bauch vollgeschlagen.

"Wir hoffen, dass wir seinen Besitzer schnell finden", schreiben die Retter in Not und sind dankbar über Hinweise. Zu erreichen ist der Tierschutzverein Fliedetal unter Telefon (0171) 85 87 169 oder direkt bei der Polizei Neuhof unter 06655 96 880.

UPDATE: Soeben meldete sich der Tierschutzverein Fliedetal bei uns: "Die Besitzer von Hugo haben sich soeben gemeldet und kommen ihn innerhalb der nächsten Stunde abholen..." +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön