Archiv
Der Verkauf der Märchenkalender mit Motiven aus Steinau an der Straße dient sozialen Zwecken. - Foto: privat

STEINAU a.d.Str. Märchenkalender für den guten Zweck

Künstler Wolf-Dietrich HEß hat Steinauer Stadtansichten als Kulisse gewählt

23.11.16 - Ein originelles Weihnachtsgeschenk mit regionalem Bezug ist jetzt auch in den beiden Einkaufsmärkten des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig) in Bad Soden-Salmünster und Hanau sowie in allen Mobilen Supermärkten erhältlich: Der Künstler Wolf-Dietrich Heß hat Märchenbilder nach Motiven der Brüder Grimm geschaffen und sie zu einem Jahreskalender 2017 zusammengestellt.

Das Besondere: Als Schauplätze der Märchenszenen hat Heß Stadtansichten von Steinau an der Straße gewählt. Teile des Verkaufserlöses stellt Heß dem Frauenhaus Wächtersbach sowie dem BWMK zur Verfügung. Die Stadt Steinau ist Herausgeberin des Kalenders, der in einer limitierten Erstauflage von 1.000 Stück gedruckt wurde. "Wir freuen uns sehr über diesen einzigartigen Kalender und die Tatsache, dass mit dem Verkauf soziale Zwecke unterstützt werden", betonte Steinaus Bürgermeister Malte Jörg Uffeln. Selbstverständlich könnten die Kalender auch im Rathaus sowie im Verkehrsbüro in der Brüder-Grimm-Straße in Steinau zum Preis von zehn Euro pro Stück erworben werden. Weitere Verkaufsstellen sind das Café Lili Marleen des BWMK, Vor der Kaserne 6, in Gelnhausen, sowie das Brockenhaus Hanau in der Lamboystraße 52.

Rapunzel lässt ihren goldenen Zopf herunter, die zwölf Brüder spielen vor den Toren der Stadt auf einer Wiese und in den Augen des gestiefelten Katers funkelt die Abenteuerlust – diese und andere Märchen hat Heß ausgewählt, um sie vor den historischen Gebäuden, Fachwerkhäusern und Türmen Steinaus bildhaft zum Leben zu erwecken. Die liebevollen und sorgsam colorierten Zeichnungen entwickeln ihren eigenen naiven Charme.

Wolf-Dietrich Heß kam 1953 in Schlüchtern zur Welt. Seine Ausbildung erhielt er unter anderem an der Zeichenakademie in Hanau und erwarb Fachabschlüsse als Graveur und Edelsteinfasser. Seine berufliche Laufbahn setzte er als staatlich geprüfter Restaurator für vor- und frühgeschichtliche Funde fort. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön