Die Studierenden trugen mit stimmungsvolle Lieder zur Eröffnungsfeier bei -

HÜNFELD21 Studierende im ersten Kurs

Konrad-Zuse-Schule unterrichtet ab sofort Heilerziehungspflege

02.02.17 - In den letzten zwei Jahren wurde in der Konrad-Zuse-Schule in Hünfeld "ein Stück Zukunft geschaffen", sagt Schulleiter Harald Persch. Ein neuer Zweig ist nämlich in der Fachschule für Sozialwesen entstanden - Heilerziehungspflege. Für Kultusminister Dr. Ralph Alexander Lorz war das Anlass genug, bei der offiziellen Eröffnung am Mittwochmittag vor Ort zu sein. Für den neuen Zweig haben sich bereits 21 Studierende im ersten Kurs eingeschrieben und freuen sich auf den nächsten Schritt in Richtung Zukunft. 

Nach einer stimmungsvollen Eröffnung durch ein Musikstück der Studierenden gab Schulleiter Harald Persch einen kurzen geschichtlichen Rückblick der Konrad-Zuse-Schule. Im Jahre 1862 wurde diese als Handwerksschule gegründet. Die Abteilung Sozialwesen feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen - ein neues Ausbildungsangebot kam nun hinzu. Mit dem neuen Zweig der Heilerziehungspflege sind auch noch in Zukunft weitere Veränderungen an der Schule geplant, um die Ausbildung noch praxisorientierter zu machen. "Unsere Schule ist kompetent, zuverlässig, sozial und innovativ. Durch den neuen Zweig können wir auch den Berufsschulstandort Hünfeld enorm stärken", so der Schulleiter. 

Der Hessische Kultusminister Lorz ließ es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung dabei zu sein und sich ein Bild von den neuen und vielfältigen Angeboten der Schule zu machen. Für ihn gibt es jedoch auch Herausforderungen für Schulen im ländlichen Raum zu bewältigen. Denn dort gilt es vor allem, dem demografischen Wandel entgegenzuwirken. "Man muss als Standort attraktiv bleiben, um Menschen für die freien Arbeitsplätze in den ländlichen Regionen zu finden", so der Kultusminister. Die Schulen nehmen diese Herausforderungen an: Durch die hohe Qualifikationsstufe bieten diese interessante Entwicklungsmöglichkeiten. Ralph Alexander Lorz sieht beispielsweise den positiven Aspekt, dass im ländlichen Raum der Kontakt zwischen Schülern, Lehrern und den Arbeitgebern viel enger ist, als in der Anonymität der Großstadt. 

Unterstützt wurden sie von der ...

Auch Landrat Bernd Woide findet, dass es ein "schöner und guter Tag" für Hünfeld ist. In seiner Rede legt er vor allem den Schülern ans Herz, dass sie was aus ihrer Zukunft machen sollen, "ihr habt gute Voraussetzungen dafür." Bürgermeister Stefan Schwenk betont, dass die Eröffnung des Zweiges Heilerziehungspflege ein wesentlicher Faktor für die soziale Entwicklung im Kreis Hünfeld ist. "Ich bin fest davon überzeugt, dass der Zweig in kurzer Zeit eine feste Stellung einnimmt und die Schule gute Ausbilder in die Arbeitswelt schickt." Dabei hofft er vor allem, dass die Schüler die Herausforderungen annehmen und auch später einen Arbeitsplatz in der Heimat wahrnehmen werden, um dem demografischen Wandeln entgegenzuwirken.

Nach einem weiteren gelungenen Auftritt der Studierenden und der Schulband lobt Henriette Schmitz, Abteilungsleiterin von der Fachrichtung Sozialwesen, das Engagement der Studierenden. Für sie war es eine gelungene Eröffnung mit vielen Perspektiven für die Zukunft. "Durch den Besuch von Kultusminister Lorz wird gezeigt, dass wir wahrgenommen werden. So langsam tragen wir Früchte, das heißt, wir sind auf dem richtigen Weg." (Luisa Diegel) +++

Schulleiter Harald Persch freut sich, ...

Kultusminister Dr. Ralph Alexander Lorz ...

Ein Stegreiftheater wurde von den ...

Landrat Bernd Woide bei seiner ...

Für Bürgermeister Stefan Schwenk ist ...

Die stimmungsvollen Lieder kamen bei ...

(2.v.l.): Bernd Woide, Ralph Alexander ...

Marianne Schmitz ist stolz auf ...

Als Präsent erhielten die Gäste ...

Dieser musste natürlich gleich ausprobiert ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön