Archiv
- Foto: pirvat

BIRSTEIN Freie Wähler Main-Kinzig sind "hoch erfreut"

SV Hochland Fichborn bekommt einen Kunstrasenplatz

07.04.17 - Im Zentrum der Modernisierung des Sportgeländes des SV Hochland Fischborn steht der Umbau eines der beiden Rasenplätze zum Kunstrasenplatz, den zwei Naturtribünen säumen sollen und auf dem künftig auch Spielbetrieb in den kälteren Monaten sichergestellt sein wird. Die Freie Wähler Main-Kinzig zeigen sich deshalb erfreut, dass der Main-Kinzig-Kreis dieses Projekt mit weiteren 100.000 Euro fördern wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Betrag, so die Freien Wähler, stamme aus dem Kreisausgleichsstock und komme zu dem bereits gewährten Kreiszuschuss von 50.000 Euro.

Der Kreisausschuss und die Kreissportkommission hatten sich bereits Ende 2015 für das Projekt des SV Hochland Fischborn ausgesprochen. Bereits damals hatte Günter Kauck, der für die Freien Wähler in der Kreissportkommission saß, auf die Bedeutung des Projektes für die Gemeinde Birstein hingewiesen und mit Erfolg dafür geworben, die Maßnahme auf Platz eins der Prioritätenliste für den Sportstättenbau zu nehmen.

Als dann Mitte 2016 auch die Gemeindevertreter der Gemeinde Birstein dem Projekt grünes Licht gaben, konnte mit der konkreten Planung und Umsetzung durch den SV Hochland Fischborn begonnen werden. Der Finanzierungsplan wies hierbei Gesamtkosten in Höhe von 614.000 Euro aus. Nach Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Fördermittel von Land, Kommune und Sportbund sowie der Eigenleistung durch den Verein klaffte immer noch eine Finanzierungslücke in Höhe von 100.000 Euro.

"Diese Lücke konnte nun durch den weiteren Zuschuss des Main-Kinzig-Kreises aus dem Kreisausgleichsstock geschlossen werden. Dem Baubeginn steht nun nichts mehr im Wege", so Heinz Breitenbach, Kreistagsabgeordneter der Freien Wähler Main-Kinzig und selbst jahrelang aktiver Fußballer.

Herauszustellen sei, dass das Projekt "Kunstrasenplatz Fischborn" eine Bereicherung nicht nur für den SV Hochland Fischborn, sondern für alle sportreibenden Vereine in der Großgemeinde Birstein und den angrenzenden Gemeinden sei, so der Birsteiner FW-Kreistagsabgeordnete Carsten Kauck. "Wir schaffen damit erstmals in Birstein die Möglichkeit, dass unsere Fußballvereine und hier insbesondere auch die Jugendmannschaften ganzjährig im freien und witterungsunabhängig trainieren und spielen können", so die Freien Wähler. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön