Archiv
- Fotos: privat

FULDA Lebendiger Gottesdienst

Gottesdienst in der Innenstadtpfarrei mal anders: Schäfer mit Lamm zu Gast

08.05.17 - Am vierten Sonntag nach Ostern feiert die Kirche traditionell den "Gute-Hirte-Sonntag". Jesus hat dieses Bild selbst für sich verwendet: Der gute Hirte, der für seine Schafe sorgt. Doch wie andere Gleichnisbilder, hat auch dieses nicht mehr viele Berührungspunkte mit unserer heutigen Lebenswelt. Aus diesem Grund hat sich das Familiengottesdienstteam der Innenstadtpfarrei etwas ganz Besonderes für diesen Gottesdienst einfallen lassen: Zu Gast war der Schäfer Bernhard Herr aus Elters mit seinem neugeborenen Lamm Max.

Professor Roth, der diesem Gottesdienst vorstand, interviewte den Schäfer zu seinen Aufgaben und zog auch immer wieder die Parallelen zu Jesus und seinem Verständnis als Hirte. Auch die Kinder konnten dem Schäfer ihre Fragen stellen und durften das kleine Lämmchen streicheln. Dieses war bei einem solchen wichtigen Auftritt schon etwas aufgeregt, schließlich hatte es zum ersten Mal die heimatliche Weide verlassen, sich aus der Rhön in die Stadt aufgemacht zum ersten Kirchenbesuch.

Die Gleichnisse vom Guten Hirten oder auch den Psalm 23 hörten die Gottesdienstbesucher dieses Vormittags nun sicher noch einmal mit ganz anderen Ohren. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von der Gruppe "Vox Juventatis" aus Marbach. Der Schwung in den neugeistlichen Liedern und dem rhythmischen Klatschen sprang auch auf die Gemeinde in der vollbesetzen Stadtpfarrkirche über. (pm) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön