Archiv

REGION Helfer unterwegs

Volle Keller, überschwemmte Straßen, Unfälle - Unwettereinsätze der Feuerwehr

04.06.17 - Eine Unwetterfront über Hessen hat am Samstagnachmittag in einigen Regionen Starkregen und Gewitter gebracht. Größere Schadensfälle sind bisher allerdings nicht bekannt. So wurde etwa das Wiesbadener Pfingstturnier unterbrochen, es gab erhebliche Behinderungen im Flugverkehr und einige Veranstaltungen in Hessen wurden auch  abgebrochen. Wegen eines Gewitters ist auch der Hindernislauf Strong Viking in Wächtersbach (Main-Kinzig) am Samstag abgebrochen worden. Man habe aus Sicherheitsgründen die 4.500 Läufer vom Gelände gebracht, sagte eine Sprecherin der Veranstaltung.

Impressionen aus der Region Bebra ... Fotos: Gerhard Manns

 In Nordhessen wurden aus verschiedenen Regionen überschwemmte Straßen und vollgelaufene Keller gemeldet. Dort sind zahlreiche Feuerwehren im Einsatz. Besonders betroffen ist auch die Region rund um Bebra, wo zahlreiche Straßen überflutet sind und den Verkehr behindern. 

 "Land unter" in Bebra-Weiterode
Heute Nachmittag brach das vom Deutschen Wetterdienst schon den ganzen Tag vorausgesagte Unwetter mit Gewitter und Sintflutartigem Regen über die Eisenbahnerstadt Bebra herein. Besonders betroffen war der Stadtteil Weiterode, wo sich die braunen Wassermassen durch die Hessische Straße wälzten, Kanal-und Gullydeckel hochdrückten und viele Keller und Garagen vollgelaufen waren. Die Feuerwehr war angesichts der gewaltigen Wassermenge machtlos und konnte nur die Deckel von den Schachteinläufen entfernen, damit das Wasser über die Kanäle wieder ablaufen konnte.

 Auch der Ulfebach, der durch Weiterode verläuft war zwischenzeitlich bedrohlich angestiegen. Die betroffenen Anwohner mussten ohnmächtig mit ansehen, wie die braune Brühe in ihre Keller und Garagen lief. „Jetzt bleibt und nur noch zu warten bis die Brühe abgelaufen ist und dann geht’s ans Aufräumen und sauber machen“, so ein betroffener Hausbesitzer zu OSTHESSEN|NEWS.

 Während des Nachmittags ergaben sich für die Feuerwehren der Stadt Bebra 24 Einsatzstellen. Laut Pressesprecher Florian bode waren die insgesamt 116 Einsatzkräfte in den Bereichen Bebra-Kernstadt, Iba, Gilfershausen, Weiterode, Blankenheim und Asmushausen im Einsatz. Die Einsatzkräfte kamen von der Feuerwehr Bebra Kernstadt, Fw Asmushausen, Fw Breitenbach, Fw Blankenheim, Fw Braunhausen, Fw Gilfershausen, Fw Iba und Fw Weiterode.

Zwischenzeitlich warnt der Deutsche Wetterdienst schon wieder vor neuen starken Gewittern und auch Sturmböen mit einer Geschwindigkeit von 90 Kilometern in der Stunde und kräftigen Hagelschauern für den Kreis Hersfeld-Rotenburg, Stand 18:16 Uhr. Es könnte eine unruhige Nacht für die Feuerwehren und Bürger des Landkreises Hersfeld-Rotenburg werden. 

ON-Kameramann Klaus Dehnhard im Interview mit dem stv. Stadtbrandinspektor von Bebra ...

 Möglicherweise die Folge von Starkregen und Aquaplaning war gegen 16.15 Uhr ein Unfall auf der Autobahn A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim. Nach Polizeiangaben verlor ein Porschefahrer aus Brandenburg die Kontrolle über seinen Wagen, rutschte in den Straßengraben und überschlug sich mehrfach. Die beiden Insassen wurde leicht verletzt, das Fahrzeug dürfte ein Totalschaden sein. (GM/ma)  +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Blitzer / Verkehrsmeldungen Stellenangebote
Gastro
Mittagstisch
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön