Archiv
- Foto: Christof Fink

BIEBERGMÜND Höchste Auszeichnung

Mitglieder der Jugendfeuerwehr überzeugen bei der Leistungsspange

24.09.17 - Ihr hohes feuerwehrtechnisches Fachwissen, körperliche Fitness und gemeinsames Arbeiten in einer Gruppe konnten neun junge Brandschützer der Jugendfeuerwehr Biebergemünd bei der diesjährigen Abnahme der Leistungsspange der Deutschen Jungendfeuerwehr in Freigericht unter Beweis stellen. Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ist die höchste Auszeichnung die ein Jugendfeuerwehrmitglied erreichen kann und somit auch der Höhepunkt in seiner Dienstzeit in der Jugendfeuerwehr.

Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung einer Löschgruppe. Diese Leistungsbewertung erstreckt sich auf gute persönliche Haltung und geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf körperliche Stärke, Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen und Können. Nach dem Grundsatz der Stärkere hilft dem Schwächeren. Das heißt nur die ganze Gruppe kann die Prüfung bestehen, oder auch eben nicht.

Neben dem Vortragen eines Löschangriffes aus einem offenen Gewässer, sowie einer Schnelligkeitsübung, bei der acht Schläuche innerhalb von 75 Sekunden nacheinander verlegt müssen, sind auch sportliche Übungen wie Kugelstoßen, bei der die Gruppe mindestens 55 Meter erreichen muss , sowie ein Staffellauf bei dem die Jugendlichen in vier Minuten 10 Sekunden eine Strecke von 1500 Meter zurückzulegen haben , gefordert. Zum Abschluss wird das theoretische Fachwissen und allgemeines Wissen in einer mündlichen Prüfungen abgefragt. Bei allen Disziplinen wird zusätzlich der Eindruck der Gruppe bewertet und am Ende in einem Gesamteindruck der Gruppe zusammengefasst. All diese hohen Hürden wurden von Nicklas Schmitt , Mirko Kunkel, Chantal Prasch, Alexander Schüler, Jonas Schick, Julian Schäfer Enrico Rauch, Lisa Geis und Christian Kling mit einer sehr guten Leistung absolviert und sind nun stolzer Träger dieser Auszeichnung.

Vorbereitet wurden die Jugendlichen von den Gemeindejugendfeuerwehrwarten Steffen Grob und Julia Schmidt , sowie den Jugendfeuerwehrwarten der einzelnen Ortsteile. Glückwünsche erhielten die jungen Brandschützer vom Gemeindebrandinspektor Hartmut Freund, der den Jugendlichen auch stellvertretend für alle Wehrführer und Mitglieder der Einsatzabteilungen zum Erwerb dieser höchsten Auszeichnung gratulierte.

Die Feuerwehren von Biebergemünd jedenfalls freuen sich schon auf tolle, motivierte und top ausgebildete neue Feuerwehrleute, die in den nächsten Jahren die Einsatzabteilungen verstärken werden.+++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön