- Fotos: Stadt Fulda

FULDA Fröhliches Treiben in Fuldas jüngstem Stadt

2. Lichterfest des Forums Galerie trotzt dem Regen

11.10.17 - Der Regen konnte den Besuchern des 2. Lichterfests auf der Galerie wenig anhaben: Wie bei der Premiere im vergangenen Jahr feierten die Bürgerinnen und Bürger des jüngsten Fuldaer Stadtteils ein Stadtteilfest mit vielen Attraktionen für Groß und Klein.

Die Kinder konnten sich an den verschiedensten Spielgeräten ausprobieren, am Lagerfeuer Stockbrot backen oder ihre Fähigkeiten beim Nightkick und der Spieleolympiade unter Beweis stellen. Es herrschte den ganzen Nachmittag und frühen Abend über reges Treiben auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Schule. Derweil erfreuten sich die Erwachsenen bei Glühwein, Würstchen und Burgern am kulturellen Programm auf der Bühne. Ob die Band der EFF, die verschiedenen Ensembles der Musikschule Ebert oder Künstler Martin Bellof - es war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Ein Highlight war der mitreißende Auftritt der Kangagruppe, eine Tanzdarbietung von Müttern mit ihren kleinen Kindern. Auch die mit viel Engagement und Liebe zubereiteten russischen Pfannkuchen der Teenies des neuen Kinder- und Jugendtreffs Galerie schmeckten den Besuchern und waren bald ausverkauft.

Abends endete das Programm mit dem Künstler Martin Bellof, dessen Autritt leider der plötzlich einsetzende Regen etwas verhagelte. Auch der von den Kindern heiß erwartete Nightkick musste wegen starker Nässe abgebrochen werden. Die Veranstalter vom Forum Galerie waren trotzdem zufrieden mit dem Verlauf und der großen Besucherzahl. Christine Hedtke vom Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda, die Moderatorin des Forums Galerie, bilanzierte: „Wie im vergangenen Jahr haben sich wieder genügend Helfer gefunden, um ein solches ein Fest auf die Beine zu stellen, und die Besucher ließen sich die gute Stimmung nicht durch das Wetter nehmen. Schade ist nur, dass die vielen bunten Lichter wegen des starken Windes und Regens nicht zum Einsatz kommen konnten. Aber so gibt es noch eine Steigerungsmöglichkeit für das nächste Fest“.


Alle Galeriebewohner, die Interesse an einem weiteren Fest haben und das Forum hierbei mit Ideen und Tatkraft unterstützen wollen, können sich beim Amt für Jugend Familie und Senioren der Stadt Fulda melden - Christine Hedtke, Telefon (0661) 102-1936, E-Mail: christine.hedtke@fulda.de - oder bei einer der im Forum beteiligten Institutionen: Freie evangelische Gemeinde, Kita Benjaminis, Kita Sickels, Kita Galerie, Astrid-Lindgren-Schule, Diakonisches Werk, Kinder-und Jugendtreff Galerie, Vitanas, Kreuzkirche. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön