- Symbolbild O|N

KREIS HEF-ROFPOLIZEIREPORT

Raub auf Wettbüro, Zeugen gesucht - Auffahrunfall - 2x Unfallflucht

Dieser Polizeireport beinhaltet Informationen und Meldungen der Polizeidienststellen zu Ereignissen im Bereich des HEF-ROF-Kreises. Die Meldungen werden den ganzen Tag über - soweit neue Infos vorliegen - ergänzt.

13.10.17 - Bad Hersfeld – Am 12.10.17, 07:23 Uhr befuhr unbek. Lkw-Fahrer die Dippelstraße aus Ri. Meisebacher Straße kommend in Ri. Seilerweg. Am Kreuzungsbereich musste er an der dortigen LZA stoppen, stand aber laut Zeugenaussagen bereits mit der Zugmaschine im Kreuzungsbereich. Beim anschließenden Rangieren aufgrund der Baustelle in der Bahnhofstraße beschädigte er die Fußgänger-LZA als auch die LZA in Ri. Bahnhofstraße. Er verließ die Unfallstelle unerlaubt. Beim dem Sattelzug handelt es sich um eine weiße Zugmaschine mit blauem Auflieger, vermutlich mit polnischem Kennzeichen. Sachschaden in Höhe von 1000,-- Hinweise bitte an die Polizei Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache.

Rotenburg-Lispenhausen - Zur Unfallzeit am 12.10.17, 19.09 Uhr befuhren eine Pkw-Fahrerin aus Rotenburg und ein Pkw-Fahrer aus Ludwigsau die B 83 in Richtung Rotenburg. In Höhe der dortigen Gastwirtschaft musste die Fahrerin aufgrund eines Kindes, welches mit seinem Fahrrad auf dem Bürgersteig ins Schlingern geriet und nach links auf die Fahrbahn kippte, abbremsen. Der nachfolgende Pkw-Fahrer aus Ludwigsau übersah das Bremsmanönver und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. Gesamtschaden ca. 5.000,-- Euro.

Bebra - Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am 12.10.17 in der Zeit von 17.00 – 19.16 Uhr einen Pkw Ford-Mondeo, grau, welcher in der Thomas-Mann-Straße auf einer dafür vorgesehenen Parkfläche parkte. Als der Geschädigte zu seinem Fahrzeug kam, stellte er eine Beschädigung im Bereich des vorderen linken Kotflügels fest. Schaden ca. 1.200,-- Euro. Der Verursacher entfernte sich dann unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise erbeten unter 06623-937-0.

Raub auf Wettbüro

KIRCHHEIM. Mehrere hundert Euro erbeutete ein Täter bei einem Raubüberfall auf ein Wettbüro in Kirchheim (Hessen). Nach bisherigen Ermittlungen betrat gestern Abend gegen 22:45 Uhr ein unmaskierter Täter das Wettbüro in Kirchheim, Hauptstr. Der Täter bedrohte zwei Angestellte und forderte unter Vorhalt eines schwarz-silberfarbenen Revolvers die Herausgabe des Geldes. Dem Täter wurde daraufhin eine sogenannte Kellner-Geldbörse mit Scheingeld übergeben. Der Räuber verschwand anschließend in unbekannte Richtung. Die 23jährige weibliche Angestellte und der 28jährige Angestellte wurden durch die Tatausführung leicht verletzt (Schock). Ermittlungen und Spurenauswertungen dauern an. Der männliche Räuber wird wie folgt beschrieben:
40 Jahre alt, normale sportliche Statur, heller Hauttyp, Dreitagebart, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent, trug eine dunkelgrüne Jacke, schwarze Mütze und dunkle Jeans.
Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder das Polizeipräsidium Osthessen unter der Rufnummer 0661/105-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön