Die Ein-und Abfahrt Friedlos Nord, links die viel befahrene Bahnstrecke und daneben die B 27 - Archivbilder: Gerhard Manns

LUDWIGSAU„Wir werden das nicht mehr erleben“

SPD zur Thematik Ortsumgehung B 27: "40 Jahre lang veralbert"

08.11.17 - "Wir werden das nicht mehr erleben", ein Satz, der die Resignation vieler Friedloser und Mecklarer Bürgerinnen und Bürger über die aktuelle Situation des seit 40 Jahren dauernden Kampfes für eine Ortsumgehung B 27 der beiden Ludwigsauer Ortsteile am ehesten beschreibt, so die SPD in einer Pressemitteilung.

Nachdem im März 2016 die Gemeindevertretung Ludwigsau das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung aufgefordert hatte, zügig eine baureife Planung für die in der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes 2016 - 2030 im vordringlichen Bedarf eingestufte Ortsumgehung Ludwigsau/Friedlos auf den Weg zu bringen, keimte wieder etwas Hoffnung in Ludwigsau auf.

An der Ortseinfahrt aus Richtung ...

Der alltägliche Wahnsinn im Berufsverkehr, ...

In verschiedenen Presseberichten z. B. OSTHESSEN|NEWS und weiteren Medien wurde im vergangenen Jahr auf die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes 2015 - 2030 hingewiesen. Danach wurde die Ortsumgehung Ludwigsau/Friedlos wieder als vordringlich eingestuft. Es fehlte zwar noch die gesetzliche Grundlage der Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes 2015 - 2030. Die Vergangenheit hatte aber gezeigt, dass Maßnahmen mit einer baureifen Planung den Vorzug erhalten.

Nunmehr teilt Herr Staatsminister Al-Wazir vom hessischen Wirtschaftsministerium am 14. September der Gemeinde Ludwigsau mit, dass die B 27-Ortsumgehung nicht zu dem „Projektkontingent 2017 bis 2021", also Maßnahmen, die prioritär bearbeitet werden, gehört.

...und vor Friedlos

Und dann noch beides zusammen, ...

Rainer Koch, Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Gemeindevertretung: "Wir sind von dem „Schwarzen-Peter-Spiel“ zwischen Wiesbaden und Berlin maßlos enttäuscht. Bezüglich der Ortsumgehungen im Zuge der B 27 für Friedlos und Mecklar ist bereits am 16. Januar 1975 vom damaligen Bürgermeister Wilfried Blum ein Antrag an die Regionale Planungsgemeinschaft Osthessen gerichtet worden. Mit dem Straßenbauamt Bad Hersfeld wurden seit dem 3. Mai 1977 entsprechende Verhandlungen geführt."

Koch: "Die Zumutbarkeitsgrenze für Lärmeinwirkungen und Abgasen durch die Bundestraße ist mittlerweile bei fast 20.000 Fahrzeugen für unsere Bürgerinnen und Bürger in Friedlos und Mecklar überschritten! Deshalb wird meine Fraktion in der kommenden Sitzung der Gemeindevertretung den Antrag stellen, die Umgehungsstraße in das Projektkontingent 2017 bis 2021 aufzunehmen. Nach einer Planungsphase von 40 Jahren ist die hessische Landesregierung gefordert, diese Maßnahme nun endlich zügig umzusetzen." +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön