Die Ausstellung ist eröffnet (von links): Alfons Lypp, Hans Jörg Neidhardt, Dieter Ullrich, Yannik Dudene und Hans-Jürgen Freund - Fotos: Elke Weigelt

GELNHAUSENMit Humor und Kontinuität

Geselligkeitsverein eröffnet Ausstellung „70 Jahre Schelme“ im Rathaus-Foyer

09.11.17 - Sechs Gründer hoben am 9. Dezember 1947 gemeinsam mit einigen Gleichgesinnten den Geselligkeitsverein „Die Schelme“ aus der Taufe. Mit Geselligkeit und Humor wollten sie den schwerwiegenden Auswirkungen des Zweiten Weltkrieges auf die Gemüter der Gelnhäuser und der am Boden liegenden Wirtschaft trotzen, Brauchtum und Heimatkunde pflegen und das gesellschaftliche Leben fördern. 2017 feierten die „Schelme“ nun ihren 70. Vereinsgeburtstag und als ein weiteres Glanzlicht im zu Ende gehenden Jubiläumsjahr eröffneten sie eine Ausstellung in Wort und Bild über die Vereinsgeschichte im Foyer des Rathauses. 

Die Schelme stoßen auf ein ...

Der zweite Vorsitzende Yannik Dudene begrüßte die interessierten Gäste und dankte der Stadt, dass sie für die Ausstellung das Rathaus-Foyer bereitgestellt hat. „Das ist keine Selbstverständlichkeit“, so Dudene. Der besondere Dank des zweiten Vorsitzenden aber galt Karl Breidenbach, Hans Jürgen Freund, Peter Kreis, Alfons Lypp und Hans Jörg Neidhardt, die das Material zusammengetragen und die 18 Ausstellungswände gestaltet haben.
Erster Stadtrat Dieter Ullrich ging kurz auf die Geschichte der „Schelme“ ein, bevor er die Ausstellung offiziell eröffnete. „Der Aufbau dieses Vereins war ein schwieriges Unterfangen in einer schwierigen Zeit“, fasste er zusammen. Nur wenige Wochen nach der Gründung habe im Februar 1947 bereits der erste Kappenabend mit Vorträgen und Tanz stattgefunden und den Gelnhäusern frohe Stunden abseits eines Alltags im Nachkriegsdeutschland bereitet. Ullrich ging auch auf die „Waldpartie“ und – neben den Faschingsveranstaltungen – das „Flaggschiff“ der „Schelme“, den beliebten Schelmenmarkt, ein. Obwohl die Schelme einerseits auf Tradition und Brauchtumspflege setzten, seien sie auch ein moderner Verein, der seine Veranstaltungen weiterentwickelt und dem Wandel der Zeit angepasst habe, so Ullrich.

Wie sie das geschafft haben, davon legen jede Menge Fotos und Zeitungsausschnitte in der Ausstellung Zeugnis ab. Natürlich wurden während der Eröffnung viele Anekdoten ausgetauscht, aber es wurden auch besorgte Töne mit Blick auf die Mitgliederentwicklung laut. Um ihre vielfältigen Aktivitäten während der Kampagnen und darüber hinaus zu stemmen, sind die „Schelme“ auf die Erfahrung der „alten Hasen“, aber auch auf den Ideenreichtum und die Tatkraft des Nachwuchses angewiesen. Mitgliederwerbung ist daher ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit. Die Ausstellung im Rathaus kann dazu sicher beitragen.

Der Verein beschließt sein Jubiläumsjahr mit der großen Geburtstagsfeier am Samstag, 9. Dezember, um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gelnhausen. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Rathauses (Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7:30 bis 16:30 Uhr; Dienstag von 7:30 bis 18 Uhr; Freitag 7:30 bis 13 Uhr) zu sehen und kann noch bis zum 30. November angeschaut werden. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön