- Foto: Stadt Bad Hersfeld

BAD HERSFELDThomas Fehling gibt Posten ab

Michael Müller ist neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Bad Hersfeld

14.02.18 - Michael Müller ist seit Januar neuer Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe Bad Hersfeld GmbH. Bürgermeister Thomas Fehling gibt seine Funktion als Geschäftsführer Ende Februar ab. Zweiter Geschäftsführer der städtischen Tochtergesellschaft bleibt der Leiter des städtischen Fachbereichs Technische Verwaltung, Johannes van Horrick. Müller wuchs im westfälischen Oer-Erkenschwick auf, studierte an der Ruhr-Universität-Bochum Rechtswissenschaften und lebt seit 25 Jahren in Niedersachsen. Er arbeitet seit den neunziger Jahren in leitenden Positionen in der Wirtschafts- und Strukturförderung sowie in der Wohnungs-, Immobilien- und Bauwirtschaft; ab 1995 durchweg als Geschäftsführer.

Seit den Anfängen seiner beruflichen Laufbahn handelte Müller immer kommunalen Auftrag oder aber für kommunale Gesellschaften. Etappen seiner beruflichen Tätigkeit waren u.a. die Deutsche Bau- und Grundstücks AG (BauGrund), die Gesellschaft für Wirtschafts- und Strukturförderung im Kreis Düren mbH (GWS), die Entwicklungsgesellschaft Ruhr-Bochum mbH (EGR) sowie die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH (REG).

Neben den allgemeinen Aufgaben der Wirtschaftsförderung wie Ansiedlung, Bestandspflege und Gründungsberatung war er auch für den Bau kommunaler Großprojekte verantwortlich. So schuf er u.a. den Indemann im Kreis Düren, das Neue Gymnasium Bochum und eine Vielzahl von Gewerbe- und Wohngebieten. „Mit diesem großen Erfahrungsschatz hat uns Michael Müller überzeugt. Er wird für die zukünftigen Projekte in unserer Stadt von großem Nutzen sein“ macht Bürgermeister Thomas Fehling die Entscheidung der Kreisstadt für den 58jährigen Juristen deutlich.

Fehling weiter: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass er darüber hinaus auch das Thema Kommunale Wirtschaftsförderung für Bad Hersfeld wieder spürbar beleben wird.“ Ende Januar bereits hat sich Müller mit Wirtschaftsakteuren aus Bad Hersfeld zu einem ersten Workshop getroffen, um die Wünsche und Anforderungen der Unternehmen aufzunehmen. An der Position in Bad Hersfeld fasziniert ihn selbst die Komplexität und Vielzahl der Aufgaben. Müller dazu: „An entscheidenden Zukunftsvisionen der Stadt Bad Hersfeld mitwirken zu können, war bei meiner Entscheidungsfindung ein wichtiger Pluspunkt“. Und letztlich habe ihn auch „das außerordentlich schöne Stadtbild von Bad Hersfeld“ überzeugt. Müller hat sein Büro am Firmensitz der Wirtschaftsbetriebe im Gebäude der Schilde-Halle. +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön