POPPENHAUSEN (Waku)Hallenbike-Spezial 2018 beendet

23 Teams mit 148 Starter, die 48 Stunden in die Pedale treten

25.02.18 - Am Freitagnachmittag um 16 Uhr fiel der Startschuss für das 16. Hallenbike-Spezial in der Turnhalle in Poppenhausen, welches vom Rad- und Motorsportverein „Rhöntal" Poppenhausen e. V. veranstaltet wird. 48 Stunden, also bis Sonntagnachmittag 16 Uhr, strampeln 23 Teams um die Wette. Geradelt wird in Achtergruppen. Jede Person sitzt eine Stunde auf dem Rad, bis die Ablöse kommt. Das Highlight findet am Sonntagnachmittag statt, wenn die letzte Viertelstunde des "verrückten Rennens" eingeläutet wird. 

Fotos: Carina Jirsch

Aber was macht das Hallenbike-Spezial eigentlich zu einer besonderen Veranstaltung? Elmar Wehner, Organisator und selbsternanntes "Mädchen für Alles", erklärt es uns: "Es ist verrückt, weil man 48 Stunden in die Pedale tritt, ohne von der Stelle zu kommen." Die 148 Starter radeln aber nicht etwa, um etwas zu gewinnen: "Hier steht der Teamgeist im Vordergrund. Jeder ist für den anderen da, denn dieser verlässt sich darauf, dass seine Ablöse pünktlich kommt. Es wird bis zur Erschöpfung gestrampelt", erklärt Wehner, der selbst 14 Jahre lang Teilnehmer war und auch jederzeit im Falle eines Ausfalls in einem Team einspringen würde. 

Foto: Robert Kunz

Im Durchschnitt sitzt jeder sieben Mal in den 48 Stunden auf dem "Drahtesel", da bleibt nicht viel Zeit zum Ausruhen. Aber dafür hat sich der Verein etwas einfallen lassen. 150 Kisten Wasser, Obst, Gemüse, Nudeln und Frühstück werden vom Rad- und Motorsportverein „Rhöntal" Poppenhausen aufgetischt. "Die Versogung steht an erster Stelle. Wir haben sogar eine Massageliege zum Entsäuern aufgebaut", erklärt Wehner. 

70 Helfer sind rund um die Uhr im Einsatz und versorgen die Sportler. Der Erlös vom Verkauf der Getränke, Startgelder und Hallenbike-Spezial-Buttons kommen dem Verein selbst, der Grundschule Poppenhausen, für die Nutzung der Halle und einem guten Zweck zugute: "Wir wollen, dass jeder etwas davon hat. Von dem einen Teil veranstalten wir ein Helferfest und den anderen Teil spenden wir an die Grundschule und für einen guten Zweck." 

Und so wird munter weitergestrampelt, bis am Sonntagnachmittag die Glocke erneut ertönt und das Hallenbike-Spezial 2018 für beendet erklärt wird.  (Franziska Vogt) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön