FULDA RhönEnergie-Challenge am 26. Mai

Sport und Spaß in bewährter Struktur - sechs Kilometer durch Innenstadt

04.03.18 - Auch in diesem Frühjahr gibt es wieder die RhönEnergie Challenge – bereits zum 12. Mal. Nach dem Erfolgsrezept der letzten Jahre fällt am 26. Mai 2018 um 15:00 Uhr der Startschuss. Ziel am Ende der Strecke ist wie immer das weitläufige Gelände des Freibads Rosenau. Gruppen, die mitlaufen möchten, sollten sich frühzeitig anmelden. Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr wieder der Oberbürgermeister der Stadt Fulda, Dr. Heiko Wingenfeld. 

Wie in den Vorjahren starten Läufer und Walker zeitlich versetzt: um 15:00 Uhr zunächst die Läufer, kurz darauf dann die Walker. Die bekannte Streckenführung durch die Innenstadt und die Fulda-Aue zum Rosenbad wird allenfalls bedarfsweise geringfügig angepasst (eventuelle Baustellen). Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, beschreibt den Challenge-Lauf als eine bereits "fuldische Tradition" und fühlt sich geehrt die Schirmherrschaft auch in diesem Jahr übernehmen zu dürfen: "Es ist jedes Jahr eine beeindruckende Veranstaltung. Das Gemeinschaftsgefühl ist überwältigend." Sowohl der Oberbürgermeister als auch die Geschäftsführung der RhönENERGIE werden am Lauf teilnehmen. Martin Heun hat sich sogar extra neue Laufschuhe zugelegt. 

Die Planungen für die 12. RhönENERGIE ...Fotos: Carina Jirsch

v.l: Martin Heun, Dr. Arnt Meyer ...

A.N.S-Geschäftsführer Andreas Nann (m.)

Bei der Siegerehrung im Rosenbad, das von einer Tochter der RhönEnergie Fulda betrieben wird, gibt es wieder verschiedene Kategorien. Ausgezeichnet werden die größten Gruppen, die schnellsten Läufer sowie die originellsten Outfits von Läufern und Walkern. Insgesamt winken 16 Pokale. Dem offiziellen Teil schließt sich das übliche gemütliche Beisammensein bei guter Bewirtung an.

RhönENERGIE Geschäftsführer Martin Heun legte sich ...

Entlang der rund 6 km langen Strecke machen im Rahmen eines „Band Contest“ wieder Live-Bands musikalisch Stimmung. Eine Jury bewertet die Performance auf den sieben Bühnen. Die Gewinnerband wird nach dem Lauf auf der Bühne im Rosenbad gekürt. Den Musikern winkt ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro sowie ein Konzert im Kulturzentrum Kreuz.

Sport, Spaß und Musik

Viele Aktive freuen sich schon auf die Neuauflage der überregional bekannten Breitensportveranstaltung. So auch Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda, der selbst mitläuft: „Unsere RhönEnergie Challenge steht für einen Mix aus Bewegung, Teamgeist, live-Musik und guter Stimmung. Das tolle Gemeinschaftsgefühl an diesem Nachmittag wird immer wieder gelobt.“

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Menzel ...

Martin Heun und Dr. Arnt Meyer ...

Obwohl am Ende des Tages auch Sieger geehrt werden, steht bei diesem Volkslauf nicht der Wettkampf im Vordergrund, sondern das Wir-Gefühl im eigenen Team und in der Gemeinschaft der vielen Tausend Aktiven und Zuschauer. "Wir sind eine große Challenge-Lauf-Familie", sagt Geschäftsführer Martin Heun voller Stolz. 

Die teilnehmenden Gruppen vertreten Unternehmen und Einrichtungen aus der Region. Auch Schulklassen sind zugelassen und können sich jetzt anmelden (Teilnehmer ab 6. Klasse). Alle Aktiven erhalten zur Erinnerung am Ziel wieder ein flauschiges Handtuch. Neu in diesem Jahr: Teams, die sich vor dem Start kostenfrei von dem Profi-Fotografen Uli Meyer fotografieren lassen wollen, sollten sich bereits bei der Online-Anmeldung einen Foto-Termin reservieren.

Wertvolle Unterstützung vieler freiwilliger Helfer

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Als Veranstalter fungiert die A.N.S. GmbH & Co. KG (vormals INNOWORK GmbH). Geschäftsführer sind die erfahrenen Organisatoren Heide Aust, Andreas Nann und Jürgen Stumpf.

Heide Haust, Geschäftsführerin der A.N.S. GmbH ...

„Auch die 12. RhönEnergie Challenge wird sicher wieder ein großer Erfolg“, sagt Heide Aust und verweist auf die zentrale Rolle der zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfer. Als Streckenposten, in Infozelten oder an den Versorgungsstationen leisten sie tatkräftige Unterstützung. „Ein Lauf dieser Größenordnung erfordert eine gut eingespielte Organisation, schon allein aus Sicherheitsgründen. All jenen, die durch ihr Engagement die RhönEnergie Challenge überhaupt erst möglich machen, sind wir zu großem Dank verpflichtet.“ Auch in diesem Jahr wird mit rund 300 Freiwilligen gerechnet.

Anmeldung und weitere Informationen

Teilnehmer können sich ab sofort über die Website www.rhoenenergie-challenge.de. online für den Lauf anmelden. Bis zum 27. April 2018 betragen die Startgebühren 9 Euro, vom 28. April bis zum 8. Mai dann 11 Euro. Nach dem 8. Mai 2018 sind keine Online-Anmeldungen mehr möglich. Kurzentschlossene können sich aber am Veranstaltungstag noch an einem Infoschalter am Start in der Rangstraße für 14 Euro registrieren lassen, sofern die Teilnehmergrenze noch nicht erreicht ist.

Weitere Informationen rund um die RhönEnergie Challenge, etwa zu Parkmöglichkeiten oder Details der Streckenführung, gibt es auf der oben angegebenen Internetseite. Dort steht auch der Veranstaltungs-Flyer zum Download bereit. (pm) +++

Jürgen Stumpf, A.N.S. GmbH & ...

Simone Hartmann von der Fitness- ...


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön