Archiv
- Fotos: Martin Engel

FULDA Autohaus "Krah + Enders" wird zum Catwalk

Glamour, Glanz und stilvolle Lässigkeit: Fashion Night zeigt neuste Modetrends

23.03.18 - Glamour, Glanz und stilvolle Lässigkeit - unter diesem Motto verwandelte sich das Autohaus "Krah + Enders" für eine Nacht zum edlen Catwalk. Zum zweiten Mal fand die Fuldaer Fashion Night am Donnerstagabend statt, bei der Modehäuser aus der Innenstadt die neusten Fashiontrends der kommenden Saison präsentierten. Schnell schlich sich das Feeling der Modemetropolen wie Paris und New York in den BMW-Showroom ein, als die international agierenden Effenberg-Models auf den roten Laufsteg traten. „Wir wollen den Frühling und Sommer schon ein bisschen aufwärmen, auch wenn es draußen noch nicht ganz danach aussieht“, eröffnete MDR-Moderatorin Diana Schell, die durch den Abend führte, die Show.

Den Anfang machte das Modehaus „Campo“ und schnell wurde klar, eher untypische Farbkombinationen sind der Renner der Saison, besonders beliebt das gemeinsame Spiel von Rot und Pink. Florale Prints und Mäntel in Regenjacken-Optik gaben einen Vorgeschmack auf den Frühling, dabei gelten Sonnenbrillen als ein unerlässliches Accessoire. Auch im Kommen ist vermehrt Wellnesskleidung, Teile in einer Kombination aus stylischen Schnitten und bequemen Stoffen. Auch die Jeansmode zeigt eine klare Linie. „Diese Saison wird die Jeans hochgekrempelt, da zeigt man gerne den Knöchel“, fasste Moderation Schell zusammen.

Augenmerk wurde auch auf die Brillenmode gelegt, als die Models in rosa Tutus unter dem Motto „Brillen in der City“ die neusten Trends von Brillen Trabert vorstellten. Hier dominierten besonders Sonnenbrillen mit runden spiegelnden Gläsern, die einen leichten 3D-Effekt abgeben.

„Dressed“, das skandinavische Modehaus in der Bahnhofsstraße, präsentierte die Neuheiten des nordischen Styles, vor allem in weißen und blauen Farben und dabei super lässig. So überzeugte auch der zweireihige Sakko in Rosa, oversized und leger zur Jeans und weißem T-Shirt kombiniert. Weiterer Hingucker waren kleine Rucksäcke, wie sie bei Bloggern und Trendsettern in letzter Zeit gesehen werden.

Besonderer Höhepunkt war die Wäscheschau von „Letitia“, die den knapp 500 Zuschauern fast das Gefühl gab, bei einer der populären „Victoria’s Secret“ Fashionshows mit dabei zu sein. „Nach dieser heißen Performance sollte der letzte Schnee nun geschmolzen sein“, kommentierte Schell augenzwinkernd nach dem Walk der Models.

Die Veranstalter zeigten sich zufrieden mit der Fashion Night. „Wiederum ein rundherum gelungener Abend“, bilanzierten die Campo-Chefs Stefan und Florian Wehner. „Der Mix aus Fashion-Show, Gastronomie, cooler Location und Geselligkeit sind die Zutaten für den Erfolg der Fashion Night."

Für die musikalische Untermalung sorgten das Berliner Duo „Trafic“ aus Berlin, bestehend aus Sängerin Elina Laivera und Percussionist Guru Da Beat, sowie DJ Daniel Kraus, der bei der Aftershowparty ordentlich einheizte. Der Eichenzeller Caterer „Seven Days“ versorgte die Gäste aus einem Foodtruck und einer Moet Bar mit leckeren Speisen und Getränken. (Leyla Rommel) +++


Über Osthessen News

Kontakt
Mediadaten
Werbung
Impressum

Apps

Osthessen News IOS
Osthessen News Android
Osthessen Blitzer IOS
Osthessen Blitzer Android

Service

Stellenangebote
Veranstaltungskalender
Wetter Vorhersage
Biergärten
Freizeit Tipps
Mittagstisch
Beilagen
Benzinpreis Vergleich

Social Media

Facebook
Twitter
Instagram

Nachrichten aus

Fulda
Hersfeld Rotenburg
Main Kinzig
Vogelsberg
Rhön